Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Technische Fachhochschule Georg Agricola besonders attraktiv für Erstsemester

30.07.2008 - (idw) Technische Fachhochschule Georg Agricola

Ein Studium an der Technischen Fachhochschule Georg Agricola wird immer beliebter: Nachdem schon zum vergangenen Wintersemester 2007/2008 so viele Erstsemester wie noch nie ein Studium an der traditionsreichen TFH begonnen hatten, wird dieser Rekord zum kommenden Semester wohl erneut überboten werden. Davon geht jedenfalls der Studierendenservice der TFH aus, bei dem sich momentan die Bewerbungen für Neueinschreibungen in ungekanntem Ausmaß stapeln. Die TFH Georg Agricola hat die Anmeldefrist bis zum 31. August 2008 verlängert, so dass spät Entschlossene sich auch weiterhin an der TFH bewerben können. In allen Bachelor-Studiengängen sowie den vier Master-Studiengängen Maschinenbau, Technische Betriebswirtschaft, Betriebssicherheitsmanagement und Integrated Power Plant Engineering sind noch Studienplätze frei.

Die Beliebtheit der TFH Georg Agricola hängt entscheidend damit zusammen, dass sie den Zugang zur Hochschule mit einer Reihe von Maßnahmen vereinfacht:

- Die Studienbeiträge fallen moderater aus als an vielen vergleichbaren Hochschulen: Für das erste Hochschulsemester werden überhaupt keine Beiträge erhoben, die Studienbeiträge von 500 Euro ab dem zweiten Semester können bei besonders guten Studienleistungen oder bei Bedürftigkeit ermäßigt werden.

- Mit ihren berufsbegleitenden Studienangeboten sowie dem dualen "Ausbildung plus Studium" eröffnet die TFH Berufstätigen und Auszubildenden die Möglichkeit, parallel zur Berufstätigkeit ein Hochschulstudium zu absolvieren.

- Kleine Kursgrößen statt überfüllter Hörsäle ermöglichen den direkten Kontakt zwischen Studierenden und Professoren.

- Exzellente Laborausstattung und modernste Lerntechniken (z.B. "E-Learning") schaffen optimale Studienbedingungen.

- Praxisorientierte Studienangebote und ausgezeichnete Kontakte zwischen Hochschule und Industrie bereiten die Studierenden bestmöglich auf das Berufsleben vor.

Die TFH Georg Agricola verfolgt mit diesen Service orientierten Maßnahmen eine Strategie, bei der der Erfolg ihrer Absolventen im Mittelpunkt steht. Dazu äußert sich TFH-Präsident Professor Dr. Jürgen Kretschmann: "Wir bauen für unsere Studierenden eine Brücke, die sie auf den entscheidenden ersten Schritten in eine erfolgreiche berufliche Zukunft trägt. Wir helfen ihnen, solide wissenschaftliche Kenntnisse zu erwerben, führen sie in die berufliche Praxis ein und vermitteln ihnen exzellente Kontakte in die Industrie. Das sind die Grundpfeiler, auf denen die erfolgreiche Ingenieurausbildung unserer Hochschule ruht."

Informationen zum Studienangebot der TFH und zum Anmeldeverfahren finden Sie unter http://www.tfh-bochum.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Technische Fachhochschule Georg Agricola besonders attraktiv für Erstsemester
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/161097/">Technische Fachhochschule Georg Agricola besonders attraktiv für Erstsemester </a>