Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Dynamik und Funktion von Ökosystemen

30.07.2008 - (idw) Universität Bielefeld

Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ökosysteme Europas sind Gegenstand einer Konferenz im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, die vom 25. bis 27. August unter der Leitung des Biologen Maik Veste (Brandenburgische Technische Universität Cottbus) stattfindet. Die gegenwärtig ablaufende Klimaerwärmung könnte in naher Zukunft zu starken Veränderungen der Lebens- und Umweltbedingungen in den Ökosystemen der nördlichen Zonen und deren Nutzung führen. Bereits heute führt die Erwärmung der Erdatmosphäre zu einer Verschiebung der Klimazonen und als deren Folge zu signifikanten Verschiebungen der Verbreitungsareale von Pflanzen- und Tierarten. Die komplexen abiotischen und biotischen Interaktionen in den Ökosystemen werden auch zu neuen Vergesellschaften und Ökosystemen führen. Die zu erwartende Zunahme der Häufigkeit von Jahren mit sommerlichen Trocken- und Hitzeperioden mit Intensitäten wie 2003 oder schlimmer bedeuten zumindest regional erheblichen Stress für die Ökosysteme Europas. Hauptsächlich der Rückgang der Ressourcenverfügbarkeit an Wasser im Boden in der Hauptwachstumszeit führt zur Existenzbedrohung. Entsprechende, zum Teil drastische Klimaänderungen mit ihren Auswirkungen auf die Ökosysteme haben sich in der Vergangenheit bereits abgespielt. So spricht man von der frühmittelalterlichen 'Wärmezeit' oder von der 'kleinen Eiszeit' zwischen 1650 und 1800. Die Interaktionen zwischen Vegetation und Klima sind trotz umfangreicher Forschungen zum Teil noch unverstanden, insbesondere in der retrospektiven Betrachtung. Die Tagung will die Auswirkungen von historischen und zukünftigen Klimaänderungen auf die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen und deren Anpassungsfähigkeit in den nördlichen Regionen diskutieren. Mögliche Anpassungsmaßnahmen insbesondere bei der Nutzung von Wäldern und beim Naturschutz sollen erarbeitet werden.

Die Tagungssprache ist Englisch.

Tagungszeiten:
25. Aug., 8:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Aug., 8:30 Uhr - 18:30 Uhr
27. Aug., 8:30 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/08-25-Veste.html

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung:
Dr. Maik Veste - Email: maik.veste@t-online.de

Anfragen zur Organisation:
Trixi Valentin, Tagungsbüro des ZiF der Universität Bielefeld
Tel. +49 521 106 2769
Fax +49 521 106 6024
Email: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de

uniprotokolle > Nachrichten > Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Dynamik und Funktion von Ökosystemen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/161119/">Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Dynamik und Funktion von Ökosystemen </a>