Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Business-Knigge fürs Ausland

31.07.2008 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Career Service bietet Studierendenkurs "Interkulturelles Management in Europa" an Den Blickwinkel erweitern, fremde Kulturen kennenlernen, Karriere machen: Junge Akademiker wollen aus vielen Gründen im Ausland leben und arbeiten. Ihnen allen stellen sich jedoch dieselben Fragen: "Welche Voraussetzungen brauche ich? Wie vermeide ich Fettnäpfchen? Reicht es, die Landessprache zu sprechen?" Antworten gibt der Kurs "Interkulturelles Management", der vom 28. bis 31. Juli in Reutlingen stattfindet und von der Universität Tübingen veranstaltet wird. Neben Tübinger Studenten nehmen auch Studierende aus Reutlingen und Nürtingen teil.

"Eine französische Firma hat eine andere Firmenkultur als eine deutsche. Ein Italiener geht mit seinen Kollegen essen, zelebriert das richtig, während der Deutsche sich nur, etwas salopp gesagt, ein Brötchen am Arbeitsplatz bestellt. Ziel unseres Kurses ist es, eine Art Business Knigge für das jeweilige Land zu erstellen", erläutert Dr. Thomas von Schell, Organisator des Kurses und Leiter des Career Service Tübingen. Im Kurs erwartet die Teilnehmer ein vielseitiges Programm. Zum einen soll es Vorträge über Arbeitsmöglichkeiten in Europa oder mögliche kulturelle Missverständnisse geben, zum anderen werden Workshops angeboten, die über die kulturellen Besonderheiten der einzelnen Länder informieren. Frankreich, Italien, Großbritannien und Spanien stehen dabei ebenso im Fokus wie Osteuropa und Skandinavien.

Der Career Service reagiert mit seinem Kurs auf das steigende Interesse der Studierenden an einer Karriere im Ausland. Der Sommerkurs soll den Teilnehmern ein interkulturelles Verständnis geben, das erforderlich ist, wenn man im Ausland arbeiten möchte. In dem Kurs sollen wichtige Voraussetzungen, wie beispielsweise das kulturelle Hintergrundwissen eines bestimmten Landes vermittelt werden. Dabei sollen die Fragen: "Wie müssen die Bewerbungsunterlagen aussehen, worauf legen die Unternehmen im Vorstellungsgespräch Wert?" eine Rolle spielen. All das variiert von Land zu Land.

Am letzten Kurstag können die Teilnehmer auf der Infomesse "Arbeiten in Europa" Kontakte mit internationalen Arbeitgebern, wie der Bosch GmbH und der Daimler AG, knüpfen. Außerdem vertreten sind der Europaservice der Arbeitsagentur und das Europareferat der Industrie und Handelskammer Reutlingen/Tübingen.

Mit rund 60 Teilnehmern ist der Sommerkurs ausgebucht. Er findet in der Weiterbildungsakademie der Industrie- und Handelskammer in Reutlingen statt.

Der Sommerkurs wird von der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt.

Für Nachfragen:

Sylvia Kieselbach
Universität Tübingen, Career Service
Tel.: 0 70 71/ 2977140
sylvia.kieselbach@uni-tuebingen.de

EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 · 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 · 29 · 7 67 89 · Fax: 0 70 71 · 29 · 5566
E-Mail: presse1@verwaltung.uni-tuebingen.de
Wir bitten um Zusendung von Belegexemplaren!

uniprotokolle > Nachrichten > Business-Knigge fürs Ausland
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/161181/">Business-Knigge fürs Ausland </a>