Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Heidelberger Theoretische Chemie ausgezeichnet

08.08.2008 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

ERC Advanced Investigators Grant für Professor Lorenz Cederbaum - Wichtige Impulse für die Forschung im Bereich der theoretischen Chemie in den nächsten Jahren Nur Forscher von außergewöhnlichem internationalem Format werden durch Forschungspreise im Rahmen des Advanced Grant Programms des European Research Councils ausgezeichnet und mit Millionenbeträgen gefördert. Acht der Forschungspreise gingen bisher in diesem Jahr an deutsche Forscher und einer davon auch an die Universität Heidelberg. Professor Lorenz Cederbaum, seit 1979 Ordinarius für Theoretische Chemie, ist einer von drei deutschen Chemikern, denen diese Auszeichnung zuteil wurde.

Gegenstand der Forschung Cederbaums ist die Art und Weise, in der Atome und Moleküle ihre überschüssige Energie an Nachbaratome und -moleküle effizient weitergeben können. Seine Forschungsgruppe hatte einen grundlegenden Mechanismus theoretisch vorhergesagt, der inzwischen experimentell mehrfach eindeutig belegt wurde. Diese Erkenntnisse besitzen ein großes Zukunftspotential für weitere grundlegende Forschungen zur Molekülphysik. Das ERC Advanced Investigators Grant soll ermöglichen, dieses Gebiet weiter zu entwickeln.

"Die Fakultät für Chemie und Geowissenschaften ist sehr stolz darauf, dass ein Wissenschafter aus ihren Reihen diese prestigereiche Förderung durch den European Research Council erhält" kommentiert der Dekan, Professor Lutz H. Gade die Zuerkennung des Forschungspreises an Lorenz Cederbaum. "Sie wird der Forschung im Bereich der theoretischen Chemie in den nächsten Jahren wichtige Impulse geben."

Rückfragen bitte an:
Professor Dr. Lutz H. Gade
Anorganisch-Chemisches Institut der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 270
69120 Heidelberg
Tel. 06221 548443
lutz.gade@uni-hd.de

Allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz, Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221-542310
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Irene Thewalt
Tel. 06221-542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Heidelberger Theoretische Chemie ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/161472/">Heidelberger Theoretische Chemie ausgezeichnet </a>