Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Bürgerakademie für lebenslanges Lernen

01.05.2003 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Am 5. Mai startet Bürgerakademie Südwestsachsen als regionales Bildungs- und Kulturnetzwerk - Mix aus Lernen, Unterhaltung und Begegnung für Jung und Alt

"Für Bürger mit Durchblick" - unter diesem Motto wird am 5. Mai 2003 der Startschuss gegeben für die Bürgerakademie Südwestsachsen. Anlässlich dieser vom Bundesministerium für Bildung und Forschung aus dem Programm "Lernende Region" geförderten Initiative findet 16 Uhr eine Eröffnungsveranstaltung in der Chemnitz Arena, Messeplatz 1, statt. Die Bürgerakademie hat zum Ziel, ein ergänzendes Bildungs- und Kulturangebot für die gesamte Region zu etablieren.

Betreut wird die Chemnitzer Bürgerakademie von Prof. Dr. Roland Schöne, Inhaber der Professur Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung der TU Chemnitz. Erste positive Erfahrungen konnte er mit seinen Mitarbeitern bereits in Annaberg-Buchholz, Breitenbrunn, Marienberg und Markersbach sammeln, denn dort wurden schon solche Bürgerakademien gegründet. "Mit der Bürgerakademie Südwestsachsen wird ein Bildungs- und Kulturnetzwerk geschaffen, das eine stärkere Vernetzung von informellem Lernen, Kultur, Unterhaltung und Begegnung befördert", so Prof. Schöne. "Es wird damit der Notwendigkeit Rechung getragen, dass es heute und in Zukunft darauf ankommt, lebensbegleitend zu lernen."

Inhaltlich soll das vielfältige Veranstaltungs-Angebot der Bürgerakademie Südwestsachsen alle Altersschichten gleichermaßen ansprechen, in der regionale Themen ebenso berücksichtigt werden wie überregionale. Los geht es am 5. Mai 2003 mit einer Besichtigung der Chemnitz Arena, das sich auf dem Gebiet der ehemaligen Wandererhallen befindet. Zudem soll das Projekt der Bürgerakademie Südwestsachsen vorgestellt werden. "Wir wollen natürlich auch herausfinden, welche Themen die Teilnehmer besonders interessieren, damit wir das weitere Angebot der Bürgerakademie danach ausrichten können", verspricht Prof. Dr. Roland Schöne von der TU Chemnitz.

Zu der Bürgerakademie Südwestsachsen sind alle Interessierten aus Stadt und Region herzlich eingeladen. Für die erste Veranstaltung wird ein Kostenbeitrag von einem Euro erhoben. Es ist geplant, dass die Bürgerakademie immer einmal pro Monat an verschiedenen interessanten Orten in Chemnitz stattfinden wird.

Weitere Informationen gibt Thomas Pfunfke, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung der TU Chemnitz, unter Telefon (0371) 531 26 97 oder per E-Mail thomas.pfunfke@phil.tu-chemnitz.de . Die Bürgerakademie Südwestsachsen im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/phil/ebbw/bf .
uniprotokolle > Nachrichten > Bürgerakademie für lebenslanges Lernen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16225/">Bürgerakademie für lebenslanges Lernen </a>