Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Familien-Universität Greifswald - Universales Lernen für Generationen

29.08.2008 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Wie wurde aus dem Nikolaus der Weihnachtsmann? Wie lebte eine Familie im Mittelalter? Wie führt uns das Licht hinters Licht? Das sind nur einige der spannenden Fragen, auf die während der Familien-Universität Antworten gegeben werden. In Kooperation mit der Ernst-Moritz-Arndt-Universität hat das Mehrgenerationenhaus Greifswald - Bürgerhafen eine Bildungsinitiative ergriffen. Am 16. Oktober hält Dr. Dirk Alvermann, der Leiter des Universitätsarchivs, die erste Vorlesung im Wintersemester 2008/09. Er hat im Archiv gestöbert und spannende Geschichten und Wissenswertes über die Gründung der Universität vor 552 Jahren zusammengetragen.

"Wir wollten gern ein zusätzliches, anspruchsvolles Bildungsangebot schaffen, das Generationen miteinander verbindet. Unter dem Titel Universales-Lernen laden wir Familien mit ihren Kindern, neugierige Singles und Senioren zu anspruchsvollen und zugleich doch populärwissenschaftlichen Vorlesungen ein. Das Angebot ist auch für die Lesenden eine neue Herausforderung, denn vor ihnen kann auch der 12-Jährige in Begleitung seines 75 Jahre alten Opas sitzen. Wir freuen uns, dass die Universität unsere Idee vom ersten Tag an, so engagiert unterstützt hat." Das erklärt Monika Meyer-Klette, Koordinatorin im Bürgerhafen Greifswald.

"Die Universität beteiligt sich gerne an diesem Projekt", so Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Joecks. Seit Jahren halten Wissenschaftler Vorträge im Rahmen der Universität im Rathaus; jetzt ist die Universität selbst Gastgeber. "Wir wollen den Bürgern die Vielfalt der Wissenschaften demonstrieren und zeigen, dass wir eine Universität nicht nur für 12.000 Studierende sind." Die Veranstaltungen gehören damit in eine Reihe mit den Informationstagen und der Kinderuni, die regelmäßig in der Woche nach Pfingsten stattfindet.
Träger des Mehrgenerationenhaus - Bürgerhafen Greifswald ist der pommersche Diakonieverein e.V. Ein wichtiges Kriterium für die Verleihung des Titels Mehrgenerationenhaus durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend war das Café Lichtblick, das schon seit Jahren ein Treff aller Generationen ist. Täglich nutzen durchschnittlich 200 Menschen die Möglichkeit, gesund und günstig zu essen. Sie finden Raum für Gespräche, erhalten Informationen durch Info-Material und Tageszeitung oder ein kostenloses Internetangebot. Sie nutzen die Dienstleistungen, die der Büroservice oder die Näherei bieten. Im Werk-Stadtladen finden die Greifswalder und ihre Gäste Produkte aus den Werkstätten.


Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Meßerschmidt
Telefon 03834 86-1150
Telefax 03834 86-1151
Domstraße 11, 17489 Greifswald
pressestelle@uni-greifswald.de

Mehrgenerationenhaus Greifswald - Bürgerhafen
Koordinatorin
Dr. Monika Meyer-Klette
Telefon 03834 517814
Markt 23/24, 17489 Greifswald
monika.meyer-klette@diakoniezuessow.de
Weitere Informationen: http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/greifswald.de - Mehrgenerationenhaus Greifswald http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Politikbereiche/Familie/mehrgenerationenhaeuser.html - Mehrgenerationenhäuser http://www.uni-greifswald.de/leben/kultur/familienuniversitaet.html - Programm http://www.uni-greifswald.de/informieren/pressestelle/fotodownload/fotos-familienuni.html - Fotos

uniprotokolle > Nachrichten > Familien-Universität Greifswald - Universales Lernen für Generationen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/162266/">Familien-Universität Greifswald - Universales Lernen für Generationen </a>