Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

IIT Madras feiert 50-jähriges Jubiläum

11.09.2008 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Ministerin Schavan überreicht Stipendiengutschein

Bonn, 11.09.2008. Mit Bildungsministerin Schavan und ihrem indischen Kollegen Kapil Sibal feierten 2.000 deutsche und indische Gäste im indischen Chennai den 50-jährigen Geburtstag des Indian Institute of Technology Madras (IIT Madras). Im Rahmen der Festlichkeiten unterzeichneten DAAD-Vizepräsident Professor Max G. Huber und der Direktor des IIT Madras, Professor M.S. Ananth, eine Vereinbarung über die Gründung eines Zentrums für Nachhaltigkeit am IIT Madras. Die renommierte Ingenieurschmiede IIT Madras wurde 1959 als erstes indisch-deutsches Forschungszentrum eröffnet und hat sich über die Jahrzehnte mit ihren 16 Fachbereichen, 460 Professoren - viele mit Deutschlanderfahrung - und an die 4.500 Studenten zu einem Musterbeispiel der erfolgreichen deutsch-indischen Zusammenarbeit entwickelt. Diese Zusammenarbeit, an der die DAAD-Außenstelle in Neu Delhi maßgeblich beteiligt ist, würdigte Ministerin Schavan persönlich und überreichte dem Direktor des IIT Madras, Professor M.S. Ananth, als Geburtstagsgeschenk den Stipendiengutschein "German-Indian STAR - Scholarships for Technology And Research".

Dass dieses Jubiläum nicht den Abschluss der Kooperation, sondern einen Zwischenschritt auf dem Weg in die Zukunft markiert, verdeutlicht auch die Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Gründung eines Zentrums für Nachhaltigkeit am IIT Madras durch DAAD-Vizepräsident Professor Max G. Huber und Professor M.S. Ananth. Der DAAD konnte bei den Feierlichkeiten unzählige DAAD-Alumni - unter Ihnen 15 deutsche Studierende - willkommen heißen, die Zeugnis ablegen über die guten akademischen Beziehungen zwischen Deutschland und besonders den TU9, die mit ihren Präsidenten ebenfalls zu den Gratulanten gehörten.

Das jetzt durch die Unterzeichnung neu geschaffene Forschungs- und Ausbildungszentrum am IIT Madras wird sich aktuellen Themen wie zum Beispiel der Abfallwirtschaft widmen und innovative deutsch-indische Lösungen ermöglichen. Diese wegweisende Vereinbarung im Rahmen des Programms "A New Passage to India" setzt somit einen weiteren Meilenstein in der Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für mehr Nachwuchs mit Indienkompetenz.

Kontakt:
Hannelore Bossmann, DAAD, Referat Süd- und Südostasien,
Tel: 0228 / 882-390, E-Mail: Bossmann@daad.de

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D - 53175 Bonn

uniprotokolle > Nachrichten > IIT Madras feiert 50-jähriges Jubiläum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/162975/">IIT Madras feiert 50-jähriges Jubiläum </a>