Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Ehrendoktorwürde für Prof. Hartmut Graßl

12.09.2008 - (idw) Max-Planck-Institut für Meteorologie

Prof. Dr. Hartmut Graßl, ehemaliger Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie und emeritierter Professor für Allgemeine Meteorologie an der Universität Hamburg, wurde am 9. September 2008 mit der Ehrendoktorwürde der Westungarischen Universität in Sopron geehrt. Der Senat der Westungarischen Universität in Sopron verleiht Prof. Graßl die Ehrendoktorwürde auf Antrag der Fakultät für Forstwissenschaft "in Anerkennung seiner langjährigen wissenschaftlichen und Publikationstätigkeit von hohem Niveau, seiner außerordentlich erfolgreichen, international anerkannten wissenschaftlichen Tätigkeit, insbesondere im Bereich der Klimaforschung sowie seiner umfangreichen und erfolgreichen Aktivität im wissenschaftlichen und öffentlichen Leben, seiner tatkräftigen Unterstützung der Lehre und Forschung an der Fakultät für Forstwissenschaft der Westungarischen Universität, seiner unvergänglichen Verdienste, seines vorbildlichen menschlichen Charakters sowie seiner äußerst erfolgreichen beruflichen Laufbahn" (Zitat aus dem Ernennungsschreiben).

Die feierliche Überreichung der Ehrenurkunde fand am 9. September 2008 auf der Öffentlichen Fakultätssitzung zur Eröffnung des Studienjahres der Fakultät für Forstwissenschaft an der Universität Sopron statt.

Die Ehrendoktorwürde der Westungarischen Universität in Sopron ist der dritte Ehrendoktortitel für Prof. Graßl nach Ehrungen durch die Freie Universität Berlin und die Universität St. Petersburg, Russland.

Hamburgs Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach: "Prof. Dr. Hartmut Graßl hat sich als renommierter Klimaforscher weltweit einen exzellenten Namen gemacht. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Meteorologie zu einem anerkannten ökonomischen, sozialen und politischen Wissenschaftsbereich entwickelt hat. Seine Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge in einfache Sätze zu übersetzen, macht ihn für Politik und Medien gleichermaßen faszinierend. Ich gratuliere ihm zur verliehenen Ehrendoktorwürde sehr herzlich."

Prof. Dr.-Ing. habil. Monika Auweter-Kurtz, Präsidentin der Universität Hamburg: "Ich gratuliere Professor Graßl zu dieser besonderen Anerkennung seiner Leistung ganz herzlich. Für die Universität Hamburg ist es eine besondere Ehre, herausragende Persönlichkeiten wie Prof Graßl zu ihren Emeriti zählen zu dürfen."

Prof. Graßl wurde 1940 in Salzberg bei Berchtesgaden geboren. 1970 wurde er zum Dr. rer nat. in München promoviert. 1978 habilitierte er sich an der Universität Hamburg, an der er von 1989 bis 2005 als Professor im Meteorologischen Institut lehrte. Er war von 1989 bis 2005 auch Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie. Von 1994 bis 1999 war Prof. Graßl Direktor des Weltklimaforschungsprogramms (WCRP) bei der WMO (World Meteorological Organisation) in Genf. Nach 1992 bis 1994 war er von 2001 bis 2004 erneut Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung "Globale Umweltveränderungen" (WBGU). Seine Forschungsgebiete umfassen die Erdbeobachtung aus dem Weltraum, Aerosol- und Klimaforschung sowie die Fernerkundung der unteren Atmosphäre mit Lidar- und Radarmethoden. Prof. Graßl war und ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gremien sowie Träger hoher Auszeichnungen. Gemeinsam mit seinen Kollegen Prof. Dr. Lennart Bengtsson und Prof. Dr. Klaus Hasselmann vom Max-Planck-Institut für Meteorologie erhielt er 1998 den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.


11. September 2008

Kontakt:

Prof. Dr. Hartmut Graßl
Max-Planck-Institut für Meteorologie
Tel.: 040 41173 151 bzw. 241
E-Mail: hartmut.grassl@zmaw.de
Weitere Informationen: http://www.mpimet.mpg.de/presse/pressemitteilungen/ehrendoktorwuerde-fuer-hartmu...
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde für Prof. Hartmut Graßl
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163027/">Ehrendoktorwürde für Prof. Hartmut Graßl </a>