Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

TU9 Präsidenten und Rektoren begleiten Bundesministerin für Bildung und Forschung auf Indien-Reise

12.09.2008 - (idw) TU9 German Institutes of Technology

TU9 Mitglieder gratulieren dem IIT Madras zum 50. Jubiläum und erörtern mit ihren Kollegen der Indian Institutes of Technology Möglichkeiten der Kooperation Die Indian Institutes of Technology (IITs) sind sieben indische Elite-Schmieden für Ingenieure und Naturwissenschaftler und genießen weltweit hohes Ansehen. Vor 50 Jahren ist das IIT Madras mit maßgeblicher Hilfe der Bundesrepublik Deutschland gegründet worden.

Eine hochrangige Delegation des Bundesverbandes der führenden Technischen Universitäten Deutschlands (TU9) begleitete die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, bei ihrer mehrtägigen Reise nach Indien, wo sie mit ihrem indischen Amtskollegen, dem Minister für Wissenschaft und Technologie, Herrn Kapil Sibal, zusammenkam und mit ihm gemeinsam an den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des IIT Madras in der südindischen Stadt Chennai teilnahm.

+++TU9 und IITs verfügen über gute Beziehungen+++

In einem Grußwort gratulierte Professor Dr. Kurt Kutzler, Präsident der TU Berlin und TU9 Repräsentant, auch im Namen seiner mitgereisten TU9 Kollegen dem Direktor des IIT Madras, Herrn Professor M.S. Ananth.

Professor Dr. Kutzler würdigte in seiner Rede das IIT Madras als ein beeindruckendes Zentrum für Forschung, Technologieentwicklung und Nachwuchsausbildung: "Das IIT Madras ist herausragend, seine Departments und Alumni haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten und genießen international eine hohe Reputation. Es ist uns große Freude und Ehre zugleich, dass alle TU9 Universitäten über gute Beziehungen zum IIT Madras sowie den weiteren IITs verfügen und ein regelmäßiger Austausch von Wissenschaftlern und Studierenden im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften erfolgreich stattfindet."

Im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion präsentierten die TU9 Rektoren und Präsidenten gemeinsam mit ihren indischen Kollegen Projekte ihrer Universitäten zum Thema Nachhaltigkeit

+++STAR-Stipendium der Bundesministerin für Bildung und Forschung+++

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums hat die Ministerin dem IIT Madras ein Stipendien-Geschenk übergeben, das sowohl Doktoranden als auch deren Betreuern aus Deutschland und Indien zugute kommen wird. Ziel des STAR-Stipendienprogramms (German-Indian STAR - Scholarships for Technology And Research) ist es, die Zusammenarbeit zwischen dem IIT Madras und den deutschen Technischen Universitäten, insbesondere den TU9, zu stärken.

+++TU9 Delegationsmitglieder+++

Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen
Prof. Dr. Kurt Kutzler, Präsident der TU Berlin
Prof. Dr. mult. Dr. h.c. Müfit Bahadir, Vize-Präsident der TU Braunschweig
Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt
Professor Hermann Kokenge, Rektor der TU Dresden
Frau Prof. Gabriele Diewald, Vize-Präsidentin Leibniz Universität Hannover
Prof. Dr. Norbert Henze, Prorektor der Universität Karlsruhe [TH]
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TU München
Prof. Dr. Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart
Venio Piero Quinque, TU9 Geschäftsführer

+++Pressekontakt und Fotobezug+++

Venio Piero Quinque (TU9 Geschäftsführer)

E-Mail: presse@tu9.de

Telefon: 030/386-39003

+++Über TU9+++

TU9 ist der Verband der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Universität Hannover, Universität Karlsruhe (TH), TU München, Universität Stuttgart.

An TU9 Universitäten sind rund 204.000 Studierende immatrikuliert, das sind rund 10 Prozent aller deutschen Studierenden.


In Deutschland stammen 53 Prozent der Universitäts-Absolventen in Ingenieurwissenschaften von TU9 Universitäten. Rund 59 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden an TU9 Universitäten durchgeführt.

TU9 Universitäten erreichen beste Platzierungen beim Drittmittel-Ranking des Statistischen Bundesamtes: Die neun TU9 Mitglieder warben 2005 insgesamt 739 Mio. Euro ein. Das sind rund 20,2 Prozent aller Hochschul-Drittmittel in Deutschland.
Weitere Informationen: http://www.tu9.de TU9 Webpräsenz presse@tu9.de Pressekontakt und Fotobestellung
uniprotokolle > Nachrichten > TU9 Präsidenten und Rektoren begleiten Bundesministerin für Bildung und Forschung auf Indien-Reise
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163043/">TU9 Präsidenten und Rektoren begleiten Bundesministerin für Bildung und Forschung auf Indien-Reise </a>