Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Kooperation zwischen Fachhochschule Kaiserslautern und International Shoe Competence Center Pirmasens besiegelt

15.09.2008 - (idw) Fachhochschule Kaiserslautern

Am Samstag den 13. September 2008 unterzeichneten Vertreter von Fachhochschule (FH) und International Shoe Competence Center (ISC) auf der Düsseldorfer Schuhmesse GDS einen Kooperationsvertrag, der die Zusammenarbeit beider Institutionen regelt.

Die Kooperation zwischen der Fachhochschule Kaiserslautern und der International Shoe Competence Center Pirmasens gGmbH, die den Titel Public-Private-Partnership "Shoe-Net Pirmasens" (PPP) trägt, startet zum kommenden Wintersemester 2008/09. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Durchführung, Weiterentwicklung und Einrichtung von Studiengängen in den Bereichen Lederverarbeitung, Schuhtechnik und der speziell auf die Bedürfnisse von Industrie- und Handelsunternehmen dieser Bereiche zugeschnittenen Logistik.
Auch eine gemeinsame Entwicklung von Weiterbildungsangeboten ist geplant.

Erklärtes Ziel beider Einrichtungen ist es, Synergieeffekte zu nutzen, um die Qualität der Ausbildung zu erhöhen, Kosten zu senken und die vorhandenen technischen Möglichkeiten effektiv auszunutzen.

Durch die Kooperation der FH mit dem ISC wird das Studium "Produkt- und Prozess-Engineering" in der Studienrichtung Lederverarbeitung und Schuhtechnik wesentlich verbessert. Bereits im kommenden Wintersemester erhalten die Studierenden im Rahmen ihres Studiums eine "Grundausbildung Industrielle Schuhfertigung", die am ISC stattfindet. Ein Zertifikat des ISC ermöglicht den Studierenden anschließend, selbständig an den modernen Produktionsanlagen des ISC zu arbeiten und eigene Projekte und Entwicklungen im Bereich Schuh und Leder durchzuführen.

Das Shoe-Net Pirmasens ist offen konzipiert - eine Erweiterung ist sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene geplant. Ein Memorandum of Intend mit dem Footwear Design and Development Institute of India (FDDI) wurde am Samstag ebenfalls auf der GDS unterzeichnet. Dazu waren die Institutsleiter Rajeev Lakhara (Managing Director) und Shashi Bhushan Shukla (Secretary) eigens aus Indien angereist. Die Vereinbarung mit dem FDDI sieht neben dem Austausch von Studierenden und Dozenten auch Kurzlehrgänge, Seminare und Weiterbildungen in Indien und Deutschland vor.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Ludwig Peetz, Tel.: 06331 2483 14, e-mail: Ludwig.Peetz@fh-kl.de
Weitere Informationen: http://www.fh-kl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kooperation zwischen Fachhochschule Kaiserslautern und International Shoe Competence Center Pirmasens besiegelt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163152/">Kooperation zwischen Fachhochschule Kaiserslautern und International Shoe Competence Center Pirmasens besiegelt </a>