Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Bewerbungsfrist in freien Fächern verlängert - Bereits über 8.500 Bewerber zugelassen

16.09.2008 - (idw) Universität Stuttgart

Junge Leute, die bislang noch keinen Studienplatz für das kommende Wintersemester haben, erhalten nun an der Universität Stuttgart noch eine Chance. Die Universität Stuttgart hat in den zulassungsfreien, grundständigen Studiengängen die Bewerbungs- und Einschreibfrist bis 30. September verlängert. Das Online-Portal bleibt bis zu diesem Zeitpunkt geöffnet. Schriftliche Bewerbungen müssen bis 30. September vorliegen. So sind Bewerbungen beispielsweise noch möglich in Studiengängen wie Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Softwaretechnik oder Technikpädagogik, in den klassischen Naturwissenschaften Chemie, Mathematik und Physik (Bachelor und Lehramt an Gymnasien) sowie in einer Reihe weiterer Lehramtsstudiengänge. "Mit der Verlängerung der Bewerbungsfrist in den freien Fächern reagieren wir auf das an zahlreichen Universitätsstandorten zu beobachtende Auseinanderklaffen zwischen Bewerbungen und Einschreibungen und versuchen auf diese Weise, eine angemessene Auslastung unserer Studienplätze zu erreichen", sagt dazu Uni-Rektor Prof. Wolfram Ressel.

Insgesamt hat die Universität Stuttgart bisher über 8.500 Bewerber zugelassen. In den Studiengängen mit Zulassungsbeschränkungen sind die Verfahren im Wesentlichen abgeschlossen. In Architektur haben sich beispielsweise 236 Studierende eingeschrieben (bei 758 Bewerbungen auf 208 Studienplätze), in Fahrzeug- und Motorentechnik 184 (bei 410 Bewerbungen auf 170 Plätze), in Luft- und Raumfahrttechnik 281 (bei 697 Bewerbungen auf 280 Plätze) oder in Mechatronik 45 (bei 122 Bewerbungen auf 50 Plätze). Die Studiengänge Technische Kybernetik verzeichnen 74 Einschreibungen (128 Bewerbungen auf 68 Plätze), Technische Biologie 67 Einschreibungen (575 Bewerbungen auf 60 Plätze) oder Technologiemanagement 122 Einschreibungen (379 Bewerbungen auf 150 Plätze). Für den klassischen Studiengang Maschinenbau gibt es bisher 284 Einschreibungen bei 1.250 Bewerbungen auf 350 Studienplätze. Gut ausgelastet sind Lehramtsstudiengänge wie Philosophie/Ethik mit 39 Einschreibungen bei 132 Bewerbungen auf 41 Plätze oder Politikwissenschaft mit 26 Einschreibungen bei 207 Bewerbungen auf 29 Plätze, jeweils im Hauptfach. Die endgültigen Studentenzahlen für das kommende Wintersemester werden wie jedes Jahr Mitte November vorliegen.
Weitere Informationen: http://www.uni-stuttgart.de/studieren/angebot/studienangebot.pdf - Studienangebot http://www.uni-stuttgart.de/studieren/bewerbung/1fs/ - Informationen zur Bewerbung

uniprotokolle > Nachrichten > Bewerbungsfrist in freien Fächern verlängert - Bereits über 8.500 Bewerber zugelassen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163196/">Bewerbungsfrist in freien Fächern verlängert - Bereits über 8.500 Bewerber zugelassen </a>