Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 15. November 2018 

4. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht

25.09.2008 - (idw) Universität Augsburg

Über 100 Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland diskutieren aktuelle Fragen der klinischen Bewertung von Medizinprodukten.
-----

Weit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem In- und Ausland haben sich für das heute an der Augsburger Forschungsstelle für Medizinprodukterecht stattfindende vierte Forum für Medizinprodukterecht angekündigt. In zehn Vorträgen setzen sich renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis mit aktuellen Entwicklungen bei der klinischen Bewertung von Medizinprodukten auseinander. "Die hohe Teilnehmerzahl zeigt, dass die Bedeutung der klinischen Bewertung von Medizinprodukten in der Praxis immer stärker wächst und dies dort auch zunehmend erkannt wird", so Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, der die Forschungsstelle für Medizinprodukterecht an der Juristischen Fakultät der Universität Augburg leitet. Die Vorträge dieses vierten Forums werden die zentralen praxisrelevanten Fragen der klinischen Bewertung von Medizinprodukten behandeln. Ein besonderer Schwerpunkt, so Gassner, liege auf aktuellen Entwicklungen, z. B. auf den Auswirkungen, die die Änderungsrichtlinie 2007/47/EG auf klinische Prüfungen hat.

Vortragsthemen und Referenten:

o Dipl.-Ing. Peter Knipp: "Klinische Bewertung auf dem Literaturweg: Wann und wie?"
o Dr. iur. Hans-Dieter Lippert: "Honorierung klinischer Prüfungen"
o Andreas Jungk: "Good Contract Practice - Vertragsmanagement bei Studienverträgen"
o Dr. med. Peter W. Gaidzik: "Probandenversicherung"
o Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Sabine Kloth: "Arzneimittel/Medizinprodukt-Kombinationen: Die Anforderungen einer heterogenen Produktgruppe an die klinische Be-wertung durch die Benannte Stelle"
o Dr. iur. Heike Wachenhausen: "Klinische Prüfungen an Minderjährigen und Einwilligungsunfähigen"
o Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Hans-Peter Graf: "Aufgaben der Ethikkommission"
o Dr. med. Steffen P. Luntz: "Planung und Organisation klinischer Studien"
o Dr. rer. nat. Michael Kraus: "Praktische Probleme klinischer Prüfungen"
o Dr. med. Christian Schübel: "Klinische Überwachung nach dem Inverkehrbringen (postmarket clinical follow-up - PMCF)"
______________________

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Mag. rer. publ., M. Jur. (Oxon.)
Direktor der Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR)
Juristische Fakultät der Universität Augsburg
Universitätsstraße 24
D-86159 Augsburg
Telefon:(0821) 598-4600 oder -4590
ulrich.gassner@jura.uni-augsburg.de
Weitere Informationen: http://www.fmpr.de
uniprotokolle > Nachrichten > 4. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163766/">4. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht </a>