Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Bilanz und Ausblick: Dritte Tagung der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder

26.09.2008 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Eine gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung GmbH und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft

Bonn, 26.09.2008. An die 500 Semesterdozenturen in 23 Ländern - das ist die stolze Bilanz der vergangenen neun Jahre der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder. Die Initiative förderte seit 1999 Gastaufenthalte von knapp 200 deutschen Emeriti an osteuropäischen Hochschulen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) wird das Herder-Programm künftig mindestens in der bisherigen Höhe aus seinen regulären Mitteln weiterführen und es regional und fachlich ausweiten.

Nach dem Motto "Engagement und Idealismus statt Ruhestand" wurde die Stiftungsinitiative als wegweisendes Projekt einer Public Private Partnership von sechs Stiftungen und zwei Trägerorganisationen ins Leben gerufen. In der letzten Phase, seit 2005, waren an der Initiative noch drei private Stiftungen - die Gemeinnützige Hertie-Stiftung, die Robert Bosch Stiftung GmbH und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft - sowie der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) beteiligt.

Die Initiative ermöglicht es deutschen Emeriti, als "Senior Experts" wichtige Impulse bei der Ergänzung und Erneuerung des Lehrangebots der Gastuniversitäten in Osteuropa zu geben. Die ehemaligen Hochschullehrer tragen so entscheidend zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Lehre bei und bringen zudem den osteuropäischen Nachbarn die deutsche Sprache und Wissenschaftskultur nahe.

Auf der heutigen Tagung sollen eine Bilanz der bisherigen Programmlaufzeit gezogen und Perspektiven für die Weiterentwicklung der Herder-Initiative vorgestellt und mit den anwesenden Dozenten erörtert werden. Darüber hinaus berichten Herderdozenten konkret über ihre Lehrerfahrungen in Ost- und Südosteuropa.

Details der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm. Gespräche mit Herderdozenten können für Journalisten vermittelt werden.

Kontakt:
Marina Rädisch, DAAD
Tel: 0228 / 882-636
E-Mail: Raedisch@daad.de

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D - 53175 Bonn

uniprotokolle > Nachrichten > Bilanz und Ausblick: Dritte Tagung der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/163894/">Bilanz und Ausblick: Dritte Tagung der Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder </a>