Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Erneuerbare Energien - Wissenschaft, Vermittlung, Verantwortung

29.09.2008 - (idw) Freie Universität Berlin

Vorlesungsreihe im Rahmen des Programms "Offener Hörsaal" beginnt am Mittwoch, 22. Oktober

Im Rahmen des Programms "Offener Hörsaal" der Freien Universität Berlin startet am Mittwoch, den 22. Oktober, um 18.15 Uhr die Vorlesungsreihe "Erneuerbare Energien - Wissenschaft, Vermittlung, Verantwortung". Verantwortet und konzipiert wird die Reihe am Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität. Der Besuch der Vortragsreihe ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Der weltweit immer dramatischer werdende Klimawandel lässt eine Abkehr von unserer etablierten Energiewirtschaft auf der Basis fossiler Energieträger hin zu emissionsfreien erneuerbaren Energien immer dringender werden. Wie weit ist der wissenschaftliche Fortschritt auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien heute? Welche Möglichkeiten der Nutzung von alternativen Energieformen bestehen in verschiedenen Klima- und Kulturzonen der Erde? Diese und weitere Fragen werden in der Vorlesungsreihe "Erneuerbare Energien - Wissenschaft, Vermittlung, Verantwortung" behandelt. Da die Abkehr von fossilen Energiequellen aber auch eine Abkehr von der Erzeugung von Wärme und Antrieb durch Verbrennung darstellt, wie sie die Kulturgeschichte seit der Entdeckung und Beherrschung des Feuers begleitet und geprägt hat, sollen die gesellschaftlichen, kulturellen und ethischen Aspekte des Einsatzes erneuerbarer Energien an die wissenschaftlichen Fragen angeschlossen werden.

Termine und Themen:

22.10.2008
Prof. Dr. Jürgen Janek
Physikalisch-Chemisches Institut, Universität Gießen
Die Brennstoffzelle - von einer einfachen Idee zu einer komplexen Technologie

29.10.2008
Prof. Dr. Sabine Schlecht
Institut für Chemie und Biochemie, Freie Universität Berlin
Thermoelektrische Energiewandlung: Energierecycling für Kraftfahrzeug und Körperwärme

12.11.2008
Wolfgang Druschky
Geschäftsführer von SES solar, Berlin
Grundlagen, Entwicklung und Marktpotenziale von Photovoltaikanlagen

26.11.2008
Dr. Markus Lehmkuhl
Arbeitsstelle für Wissenskommunikation und Wissenschaftsjournalismus, Freie Universität Berlin
Die Ideologisierung wissenschaftlicher Erkenntnis als Bedingung für die Förderung regenerativer Energien? - Der Klimawandel als Herausforderung für die Wissenschaftskommunikation

10.12.2008
Dipl.-Soz. Davide Brocchi
Netzwerk Cultura21, Köln
Die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit

21.01.2009
Prof. Dr. Klaus Kornwachs
Lehrstuhl für Technikphilosophie, TU Cottbus
Energie - Vernunft - Moral: Warum wir intelligenter und anständiger werden müssen

04.02.2009
Prof. Dr. Hans-Peter Dürr
Träger des Alternativen Nobelpreises
Global Challenges Network, München
Energienutzung und Nachhaltigkeit

Zeit und Ort:
o Mittwochs, 18.15 bis 20.00 Uhr; Beginn 22.10.2008

o Hörsaal Anorganische Chemie, Fabeckstr. 34-36, 14195 Berlin-Dahlem, U3 Dahlem-Dorf; Bus 110, X 83

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
o Prof. Dr. Beate Koksch, Institut für Chemie und Biochemie, Tel.: 030 / 838-55344, E-Mail: koksch@chemie.fu-berlin.de
o Prof. Dr. Sabine Schlecht, Institut für Chemie und Biochemie, Tel.: 030 / 838-52423, E-Mail: schlecht@chemie.fu-berlin.de

Das Programm aller Vortragsreihen ist zum Semesterstart erhältlich:
Brigitte Werner, Koordinierungsstelle Offener Hörsaal, Telefon: 030 / 838-73535, -73501, E-Mail: brigitte.werner@.fu-berlin.de

uniprotokolle > Nachrichten > Erneuerbare Energien - Wissenschaft, Vermittlung, Verantwortung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164007/">Erneuerbare Energien - Wissenschaft, Vermittlung, Verantwortung </a>