Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

10% mehr Studienanfänger an FH Erfurt

30.09.2008 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Studienstart mit Rekordeinschreibung an der FH Erfurt. Anstehende Höhepunkte: Immatrikulationsfeier und Gebäudeeinweihung. An der Fachhochschule Erfurt haben am 29. September die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2008/2009 begonnen. Die Hochschule kann einen neuen Rekord vermelden: 1288 neue Studierende haben sich bislang an der FH in den 13 Fachrichtungen mit ihren über 30 Studiengängen eingeschrieben. Im Vorjahr waren es 1150. Unter den neuen Studierenden sind auch 48 AusländerInnen.
Gestiegene Studienanfängerzahlen verzeichnen insbesondere die Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen. Erstmals immatrikuliert wurde für den neuen Bachelor-Studiengang "Stadt- und Raumplanung", für den sich 61 Studierende eingeschrieben haben.
Obwohl die offiziellen Statistiken erst Ende Oktober erfasst werden, lässt sich schon heute vermelden, dass die Zahl der Studierenden an der FH Erfurt erneut deutlich über 4500 liegt, die Zahl der ausländischen Studierenden liegt an der 200-er Marke.

Feierliche Höhepunkte gibt es an der FH Erfurt unmittelbar nach dem Semesterstart:
Am 1. Oktober findet um 14 Uhr im Theater Erfurt die Immatrikulationsfeier der Erst-semester statt. Die 800 Plätze dafür sind seit mehreren Wochen restlos vergriffen. Grußworte gibt es vom Hochschulratsvorsitzenden Jörg Kallenbach, Mitgliedern des Präsidiums der FH und Studierenden. Der Erfurter Dramaturg Dr. Berthold Warnecke stellt das Theater vor und gibt das Startzeichen für einen Auszug aus der Oper Werther von Jules Massenet. In feierlichem Ambiente verleiht der Förderverein der FH den Lehrpreis 2008 für die beste Lehrveranstaltung des vergangenen Studienjahres. Dafür waren sechs Hochschullehrer nominiert worden.
Am 6. Oktober wird um 15 Uhr im Beisein des Thüringer Bauministers Wucherpfennig und des Thüringer Kultusministers Müller das 21,6 Millionen Euro teure Hörsaal- und Laborgebäude in der Altonaer Straße 25 offiziell eingeweiht. Das Gebäude, intern Haus 8/9 genannt, beinhaltet ein an der FH lang ersehntes Auditorium maximum mit rund 300 Plätzen sowie 16 neue Labore mit 400 Laborplätzen. Darunter ist auch ein Zentrallabor Chemie, in dem erstmals die Chemieausbildung der FH zentral zu-sammengefasst wird.

uniprotokolle > Nachrichten > 10% mehr Studienanfänger an FH Erfurt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164065/">10% mehr Studienanfänger an FH Erfurt </a>