Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Unser Wasser - ein Kulturgut

09.10.2008 - (idw) KompetenzZentrum Wasser Berlin gGmbH (KWB)

Wir laden Sie herzlich ein zur dritten Fachtagung Wasserwirtschaft im Wandel am 11. November 2008 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Radialsystem, Berlin, Holzmarktstraße 33 (Nähe Ostbahnhof). Trinkwasser in bester Qualität - immer und überall. Welch technischer Aufwand dahinter steht, ist vielen gar nicht bewusst. Alle wissen zwar, dass Wasser weltweit knapp und sparsam zu verwenden ist. Undifferenzierter sind jedoch die Kenntnisse zum wahren Wert des Wassers: Frei Haus geliefertes Trinkwasser wird für überteuert gehalten, obwohl die Wenigsten die tatsächlichen Preise kennen. Die Verbraucherpreise für Flaschenwasser, obwohl um ein Vielfaches höher, werden hingegen kaum in Frage gestellt. Wie kommen solche Widersprüche zustande? Stammt unser Verhältnis zum Wasser aus Zeiten, als noch ein direkter Umgang mit Wasser überlebenswichtig war? Was bedeutet dieses Wissen für unseren modernen Alltag, insbesondere aber für die naturwissenschaftlich geprägte Welt der Wasserwirtschaft?
Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, treffen sich Experten und Kommunalpolitiker zum dritten Mal im Rahmen der Fachtagung Wasserwirtschaft im Wandel. Diesmal gilt das Hauptaugenmerk unter dem Titel "Wasser - ein Kulturgut" den sozialen Aspekten. Initiatoren der Fachtagung "Wasserwirtschaft im Wandel" sind das Kompetenzzentrum Wasser Berlin und Veolia Wasser.

Referenten:
Prof. Dr. Hartmut Böhme von der Humboldt-Universität zu Berlin "Über die Geburt der Kultur aus dem Wasser"
Dr. Matthias Blum von der Freien Universität Berlin über die Bedeutung des Wassers in der jüdisch-christlichen Überlieferung und Tradition,
PD Dr. Silke Ruth Laskowski von der Universität Hamburg über die Geschichte des Wasserrechts.
Dr. Sven Titz zur bedrohlichen Seite des Wassers und
Dr. Carsten Tessmer von der Hansgrohe AG zu Wasser, Spiritualität und Wohlfühlen
Dr. Christoph Bernhardt vom Leibnitz Institut für Regional- und Strukturforschung zur Geschichte und Gegenwart der Städte am Wasser
Gabriele Stieg zur Sicht der Kunden auf die Berliner Wasserbetriebe

Die Tagung wird wieder moderiert von Ingolf Baur.

Die gemeinnützige GmbH Kompetenzzentrum Wasser Berlin ist eine Wasserforschungseinrichtung, die mehrheitlich von dem Dienstleistungsunternehmen Veolia Wasser gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben und der TSB Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin getragen wird. Veolia Wasser gehört zu dem internationalen Umweltdienstleister Veolia Environnement und ist als privatwirtschaftlicher Partner an den Berliner Wasserbetrieben beteiligt.
Weitere Informationen: http://www.kompetenz-wasser.de
uniprotokolle > Nachrichten > Unser Wasser - ein Kulturgut
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164629/">Unser Wasser - ein Kulturgut </a>