Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Vortragsreihe "Wismarer DIAlog" startet

24.10.2008 - (idw) Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design

Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar lädt zum Gespräch mit namhaften Persönlichkeiten aus Design, Innenarchitektur und Architektur Die beliebten traditionellen Mittwochabendgespräche der Fakultät Gestaltung werden unter dem neuen Namen "Wismarer DIAlog" fortgesetzt. Diese Vortragsreihe, die bisher unter dem Namen "Wismarer Architekturgespräche" lief, wird auch weiterhin Studenten und Interessierten aus Wismar und dem Umland die Möglichkeit bieten, mit namhafte Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ins Gespräch zu kommen.

Da seit anderthalb Jahren die gestalterischen Studiengänge der Hochschule Wismar unter dem Dach einer Fakultät zusammengefasst sind, hat sich auch die Veranstaltungsreihe zusätzlich zu dem bisher bedienten Themenfeld Architektur den Schwerpunkten Innenarchitektur und Design geöffnet. So nimmt der neue Name die Anfangsbuchstaben dieser Schwerpunkte D, I und A auf und orientiert sich zugleich an der Jährlich stattfindenden Werkschau der Fakultät Gestaltung, die kurz mit "DIA" bezeichnet wird.

Was bleibt, ist die höchste Qualität der Beiträge, der Veranstaltungsort sowie die Zeit, mittwochs um 18:00 Uhr im Hörsaal des Hauses 7a. Das breitere Spektrum jedoch verspricht noch mehr Spannung und einen größeren Kreis von Interessenten.

Der Startvortrag zum "Wismarer DIAlog" wird aus organisatorischen Gründen ausnahmeweise an einem Dienstag, dem 4. November 2008, vom Chefdesigner der Schweizer Naef Spiele AG, Heiko Hillig, gehalten. Er befasst sich mit dem Thema Spielkultur. Der in Deutschland geborene Heiko Hillig studierte von 1990 bis 1995 Kunst und Design an der Burg Giebichenstein in Halle. Danach war er anderthalb Jahre bei Erzi-Qualitätsprodukte aus Holz GmbH tätig, bevor er 1997 Chefdesigner der Naef Spiele AG wurde. Außerdem arbeitete als freier Künstler - in der Auseinandersetzung mit dem Material Wellkarton entstehen seine "abstrakte Kompositionen". Zahlreiche seiner Produkte wurden ausgezeichnet, wozu auch der Bundespreis Produktdesign 1998 gehört.

Bereits eine Woche später, dann wie gewohnt an einem Mittwoch, dem 12. November 2008, wird die Fakultät Gestaltung Josef Hämmerl begrüßen können. Er ist einer der vier Partner der Stuttgarter MGF-Architekten. Das Büro wurde vielfach ausgezeichnet für seine Bauten - darunter zum Beispiel die Hochschule für Technik in Aalen, der Neubau des Kanzleigebäudes der deutschen Botschaft in Tokio oder die Fachober- und Berufsoberschule in Memmingen.

Die Reihe der Mittwochabend-Gespräche wird zu folgenden Terminen fortgesetzt: 19.11.2008, Werkschau von Prof. Sibylle Käppel-Klieber; 26.11.2008, Peter Ippolito, if-group; 3.12.2008, Prof. Stefanie Eberding, (se)-arch; 10.12.2008, Prof. Diane Ziegler, ZieglerBürg; und am 17.12.2008, Matthias Burkhart, 4a Architekten. Alle Referenten kommen aus Stuttgart. Der letzte Vortrag des Wintersemesters zum "Wismarer DIAlog" wird am 14. Januar 2009 stattfinden.
Weitere Informationen: http://www.ar.hs-wismar.de
uniprotokolle > Nachrichten > Vortragsreihe "Wismarer DIAlog" startet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/165802/">Vortragsreihe "Wismarer DIAlog" startet </a>