Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Realitätsbezogener Mathematikunterricht - Fortbildungstagung für Mathematiklehrer im Darmstadtium am 8.11.

28.10.2008 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Darmstadt, 28.10.2008. "Kompetent modellieren lernen in einem realitätsbezogenen Mathematikunterricht" ist das Thema einer Tagung, die der Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt gemeinsam mit der ISTRON-Gruppe am Samstag, den 8. November 2008 in Darmstadt veranstaltet. Die Tagung dient als Fortbildungstag für Mathematiklehrer. Veranstaltungsort ist das Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadtium. Die Tagung beginnt um 9 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Die Tagungsgebühr beträgt nur 30 Euro inklusive Catering. Anmeldungen sind möglich unter wwwdid.mathematik.tu-darmstadt.de/istron2008/ . Ziel der Tagung ist es, Mathematik-Lehrkräften die Möglichkeit zu vermitteln, wo Mathematik in Wissenschaft, Technik und versteckt im Alltag vorkommt und wie sie dort aktuell genutzt wird. Außerdem sollen aktuelle Erkenntnisse über erfolgreiches Lehren und Lernen von Mathematik weitergegeben werden.

Referent des ersten Hauptvortrages ist Prof. Dr. Alexander Martin, Mitglied der Arbeitsgruppe Optimierung am Fachbereich Mathematik und Vizepräsident der TU Darmstadt zum Thema "Diskrete Mathematik - diskret in der Praxis". Den zweiten Hauptvortrag "Mathematisches Modellieren als Kernkompetenz der Bildungsstandards Mathematik Beispiele und empirische Ergebnisse" hält Prof. Dr. Werner Blum (Universität Kassel und Mitbegründer von ISTRON).

Zehn Workshops von profilierten Lehrkräften und Didaktikern aus Deutschland und Österreich, die auf zwei Zeitschienen parallel liegen, richten sich an Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufen I und II sowie an Referendare. Der Lehrerfortbildungstag ist mit zehn Leistungspunkten akkreditiert.

Die führenden Schulbuchverlage und die Firmen CASIO und Texas Instruments stellen ihre aktuellen Materialien und neuesten Produkte aus. Außerdem wird eine Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" gezeigt. Auf der Tagung können auch die ISTRON-Unterrichtsmaterialienbände mit vielfältigen aufbereiteten realitätsbezogenen Mathematikanwendungen mit 25 Prozent Rabatt erworben werden.

Die ISTRON-Gruppe ist ein internationales Netzwerk von Fachleuten aus Schulen, Universitäten, aus der Lehrerfortbildung und der Schulbuch- und Lehrplanentwicklung. Ziel von ISTRON ist es, zur Verbesserung des Mathematikunterrichts beizutragen. Die Gruppe hat sich nach Istron-Bay auf Kreta benannt, wo sie sich 1990 konstituiert hat.

Als Sponsoren unterstützen die Tagung die Telecom-Stiftung, HEAG, Merck, Welcome-Hotel, Sun Microsystems, CSZ, evonik industries, bauverein GmbH, Techniker Krankenkasse, pb Revision GmbH, fs-architekten und die Schulbuchverlage Klett, Cornelsen, Schroedel, Duden sowie die Firmen Casio und Texas Instruments.

Zu Beginn der Tagung werden zwei 24''-Monitore als Preise an Schüler vergeben, die sich an einem Wettbewerb des TU-Portals www.mathe-zirkel.de beteiligt hatten.

Pressetermin:
Fortbildungstagung für Mathematiklehrer
"Kompetent modellieren lernen in einem realitätsbezogenen Mathematikunterricht",
Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadtium,
Samstag, 8. November 2008, 9 bis 17 Uhr.

he, MI vh202/2008
Weitere Informationen: http://wwwdid.mathematik.tu-darmstadt.de/istron2008/
uniprotokolle > Nachrichten > Realitätsbezogener Mathematikunterricht - Fortbildungstagung für Mathematiklehrer im Darmstadtium am 8.11.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/165997/">Realitätsbezogener Mathematikunterricht - Fortbildungstagung für Mathematiklehrer im Darmstadtium am 8.11. </a>