Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

TUB: Handbuch des Antisemitismus

31.10.2008 - (idw) Technische Universität Berlin

Vorstellung des ersten Bandes "Länder und Regionen" am 10. November 2008 in der Staatsbibliothek / Einladung Über Judenfeindschaft als politisches, kulturelles, soziales und moralisches Problem wird auf vielen Ebenen diskutiert. Die Einführung eines Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung ist im Gespräch. Aber woher bezieht man Informationen und sicheres Wissen über das Problem der Judenfeindschaft und ihre vielfältigen Wirkungen?

Im Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin, der weltweit führenden wissenschaftlichen Institution auf diesem Gebiet, wird ein fünfbändiges Handbuch erarbeitet, das Erkenntnisse interdisziplinärer Forschung zusammenführt und aufbereitet. Das Handbuch versammelt das gesamte Wissen über Judenfeindschaft, ohne zeitliche und räumliche Begrenzung. Es reicht in die Antike zurück, widmet aktuellen Problemen Raum und behandelt Theorien ebenso wie Ereignisse und Personen.

Der erste Band befasst sich mit Ländern und Regionen von Ägypten bis Weißrussland. Wir möchten Sie herzlich zur Buchpräsentation mit anschließender Diskussion einladen. Bitte weisen Sie auch in Ihrem Medium auf diese Veranstaltung hin:

Zeit: am Montag, 10. November 2008, 20.00 Uhr
Ort: Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin

Bitte melden Sie sich bis zum 5. November 2008 an: Ulrike Lippe, Fax: 030-26005151, E-Mail: ulrike.lippe@degruyter.com

Nach einer Einführung durch den Herausgeber, Prof. Dr. Wolfgang Benz, diskutieren

Fritz Stern, Historiker (New York)
Eva Menasse, Schriftstellerin (Berlin)
Prof. Dr. Christoph Markschies, Präsident der Humboldt-Universität (Berlin) und Kirchenhistoriker und
Prof. Dr. Wolfgang Benz, Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung (Berlin).
Moderation: Sigrid Löffler (Berlin)

Der erste Band Länder und Regionen enthält Artikel zur Judenfeindschaft in 85 Ländern und Regionen. Die Beiträge sind von 68 internationalen Fachautorinnen und -autoren, allesamt hervorragende Kenner der Thematik in der jeweiligen Region, verfasst. Alle Beiträge stellen sowohl die historische Entwicklung jüdischen Lebens wie aktuelle Ausprägungen von Judenfeindschaft dar. Behandelt werden alle wichtigen Staaten, außerdem historische Räume - wie Bessarabien, Bukowina und Transnistrien. Der Band bietet eine Topographie des Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.

Die weiteren Bände tragen die Titel: "Personen"; "Begriffe, Ereignisse, Theorien"; "Organisationen und Periodika" und "Film, Theater, Literatur und Kunst". Sie sollen in rascher Folge erscheinen.

2.637 Zeichen

Handbuch des Antisemitismus
Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart
Im Auftrag des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin
Herausgegeben von Wolfgang Benz; in Zusammenarbeit mit Werner Bergmann / Johannes Heil / Juliane Wetzel / Ulrich Wyrwa
Redaktion Brigitte Mihok
Band 1 Länder und Regionen
24 x 17 cm, 444 Seiten, 7 Karten, gebunden

Subskriptions-Preis gültig bis 31. Oktober 2009 Euro [D] 79,95 / Ladenpreis Euro [D] 99,95; ISBN 978-3-598-24071-3

Weitere Informationen zur Berichterstattung erhalten Sie gern auch vorab bei: Dr. Brigitte Mihok, Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, Tel. 030/314-23079, Fax: -21136, E-Mail: mihok@zfa.kgw.tu-berlin.de

Die Medieninformation zum Download:
www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
Weitere Informationen: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
uniprotokolle > Nachrichten > TUB: Handbuch des Antisemitismus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166256/">TUB: Handbuch des Antisemitismus </a>