Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Elite? Welche Elite? - 23. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks

03.11.2008 - (idw) Deutsches Studentenwerk

·Deutsches Studentenwerk ruft mit neuem Plakatwettbewerb Design-Studierende zur Einmischung auf
·5.500 Euro Preisgeld, 4 gedruckte Plakate, Wanderausstellung mit den 30 besten Werken
·Anmelden bis 1. Dezember 2008, einreichen bis 2. März 2009 Berlin, 3. November 2008. Die Elite-Debatte im deutschen Hochschulsystem wird ohne die Studierenden geführt, findet das Deutsche Studentenwerk (DSW). Mit seinem 23. Plakatwettbewerb "Elite! Für alle?" fordert es alle Design-Studierenden in Deutschland auf, Stellung zu beziehen: Wollen, müssen sie Elite sein? Wie sollten die Studienbedingungen an einer Elite-Uni aussehen? Welches Bild haben die Design-Studierenden von Eliten, welches insbesondere von Bildungseliten? "Wir sind offen für provokante, kritische, satirische, nachdenkliche, hintergründige Plakate", sagt DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf Dobischat, "Hauptsache, sie zeigen Haltung." Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert; das Museum für Kommunikation Berlin konnte als Kooperationspartner gewonnen werden.

Spätestens mit der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern für forschungsstarke Universitäten ist der lange verpönte Begriff Elite mit Macht zurückgekehrt; neun Universitäten dürfen sich Elite-Unis nennen. "In einer Demokratie müssen aber alle mitbestimmen können, wer und wie die Elite sein soll", sagt DSW-Präsident Dobischat, "das gilt erst recht für die Hochschulen als demokratische Institutionen. Wir laden mit unserem 23. Plakatwettbewerb die Design-Studierenden ein, sich in die Elite-Debatte einzumischen. Deshalb das Motto 'Elite! Für alle?'"

Dobischat räumt ein: "Elite visualisieren: Eine Auseinandersetzung mit dem Thema in Bildern, das ist neu und anspruchsvoll. Aber wir hoffen, dass die Design-Lehrenden und Design-Studierenden die Aufgabe deshalb nur umso mehr reizt."

Zu gewinnen gibt es insgesamt 5.500 Euro. Vier Plakate werden in einer Auflage von jeweils 1.000 Stück gedruckt. Die besten 30 Plakate gehen auf Tournee durch ganz Deutschland. Jährlich werden mehr als 4.000 Plakate aus allen Auflagen des Wettbewerbs seit 1987 beim DSW nachbestellt; die Motive zieren so manche Wand in studentischen WGs, in Hochschulen, Studentenwerken und auch Ministerien.

Ein Erfolg beim DSW-Plakatwettbewerb ist eine gute Referenz für angehende Designer: Die Preisträgerinnen und Preisträger der jüngsten Wettbewerbe konnten Werbematerialien für die Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwerfen.

Weitere Infos, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular für den 23. Plakatwettbewerb "Elite! Für alle?":
http:http://www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=05102

Übersicht der lieferbaren Plakate aus 22 Jahren Plakatwettbewerb (gegen 3,90 Euro in Briefmarken):
http://www.studentenwerke.de/pdf/plakate.pdf
Bestellformular:
http://www.studentenwerke.de/pdf/plakatbestellung.pdf

uniprotokolle > Nachrichten > Elite? Welche Elite? - 23. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166305/">Elite? Welche Elite? - 23. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks </a>