Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Physikalischer Mediziner von der Universität Jena steht deutscher Fachgesellschaft vor

07.11.2008 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Professor Ulrich Smolenski zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin gewählt (Jena) Prof. Dr. Ulrich Smolenski, kommissarischer Direktor des Instituts für Physiotherapie am Universitätsklinikum Jena (UKJ), ist zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM) gewählt worden. Der Jenaer Mediziner wird damit für die kommenden vier Jahre der deutschlandweiten Fachgesellschaft vorstehen.

Gleichzeitig übernimmt Prof. Smolenski auch die Funktion des Managers des UEMS-Boards (Union Europeenne des Medecins Specialistes) als Fachvertreter für das Gebiet Physikalische und Rehabilitative Medizin in der Europäischen Facharztvereinigung. Die Manuelle Medizin widmet sich der manuellen Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungssystem. Ziel der Therapie sind die Vorsorge, Heilung und Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit, speziell des Bewegungssystems. Schwerpunkte der Arbeit in der Fachgesellschaft während seiner Amtszeit sieht Prof. Smolenski darin, "die Wissenschaftlichkeit der Manuellen Medizin in Deutschland auszubauen" und "die klassische Schulmanualmedizin klar in Beziehung zur Osteopathie zu positionieren". Darüber hinaus will sich der Jenaer auf Europäischer Ebene verstärkt für die europaweite Angleichung der Qualifikation der Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin einsetzen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Ulrich Smolenski
komm. Direktor des Instituts für Physiotherapie, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641/9325201
E-Mail: Ulrich.Smolenski[at]med.uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Physikalischer Mediziner von der Universität Jena steht deutscher Fachgesellschaft vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166665/">Physikalischer Mediziner von der Universität Jena steht deutscher Fachgesellschaft vor </a>