Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Einladung: Eröffnung des Forschungs- und Dokumentationszentrums Kriegsverbrecherprozesse ICWC

07.11.2008 - (idw) Philipps-Universität Marburg

Mit einer akademischen Feierstunde in den Aula der Alten Universitäteröffnet die Philipps-Universität am 13. November 2008 um 17:00 Uhr offiziell das "Internationale Forschungs- und Dokumentationszentrum Kriegsverbrecherprozesse" (International Research and Documentation Center War Crimes Trials, ICWC). Der bekannte Heidelberger Zeithistoriker Professor Dr. Edgar Wolfrum hält hierbei den Festvortrag zum Thema "NS-Kriegsverbrecherprozesse und die geschichtspolitische Kultur der Bundesrepublik Deutschland". In dem neuen interdisziplinären Zentrum kooperieren Rechtswissenschaftler, Historiker und Sozialwissenschaftler, die Entstehung, Entwicklung und gegenwärtige Praxis des Völkerstrafrechts erforschen, wie es in nationalen und internationalen Strafverfahren zu den Kriegs- und Menschheitsverbrechen des Nationalsozialismus' Gestalt angenommen hat. Basis der Arbeit bildet die umfassende und voll digitalisierte Dokumentation historischer Quellen zu Kriegsverbrecherprozessen insbesondere nach 1945, die das ICWC der internationalen Forschung in elektronischer Form zur Verfügung stellt.

Weitere Informationen:
Ansprechpartner: Professor Dr. Christoph Safferling,
Fachbereich Rechtswissenschaften
E-Mail: VSTR@staff.uni-marburg.de

Professor Dr. Eckart Conze,
Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften
E-Mail: ng2@staff.uni-marburg.de

Internet: http://www.icwc.de

uniprotokolle > Nachrichten > Einladung: Eröffnung des Forschungs- und Dokumentationszentrums Kriegsverbrecherprozesse ICWC
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166703/">Einladung: Eröffnung des Forschungs- und Dokumentationszentrums Kriegsverbrecherprozesse ICWC </a>