Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Einblicke in die Molekulare Medizin

09.05.2003 - (idw) Universität Ulm

Einblicke in die Molekulare Medizin
Forschungscamp der Universität Ulm für Schüler vom 6. bis 10. Juli 2003

Vom 6. bis 10. Juli 2003 veranstaltet die Medizinische Fakultät der Universität Ulm ein Forschungscamp zum Thema Molekulare Medizin. Zwanzig Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klasse, die ihre berufliche Zukunft in der Medizin oder den Naturwissenschaften suchen, sind eingeladen, Einblicke in die faszinierende Welt der molekularen und zellulären Vorgänge und Zusammenhänge des Lebens zu gewinnen.

Die Molekulare Medizin ist eine innovative Disziplin der Lebenswissenschaften, die Biologie und Medizin miteinander verknüpft. Im Forschungscamp erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. Fünf Tage lang werden die Jugendlichen damit vertraut gemacht, was Molekulare Medizin in der Praxis ist, wobei sie auch selber experimentieren und so auf ihre Fragen selbständig Antworten finden und erfahren können, wie Wissenschaft funktioniert. Beispielsweise werden sie sich mit den Mikrobiologen ins Reich der Mikroben begeben. Wie man die Informationen der DNA lesen und nutzen kann (z.B. für Vaterschaftstests und in der Forensik), lernen die Teilnehmer bei den Genomforschern. Und ausgerüstet mit den modernsten Techniken der Zellbiologen verfolgen sie die Spur lebenswichtiger Proteine.

Mit den Fortschritten der Molekularen Medizin, die den Menschen in vielfältiger Hinsicht zugute gekommen sind und noch kommen werden, haben sich allerdings auch eine Reihe ethischer Probleme eingestellt. Dabei ist beispielsweise an die prädiktive genetische Diagnostik oder die kontroverse Beurteilung der sogenannten Präimplantationsdiagnostik zu denken, an die Forschung mit embryonalen Stammzellen, an die ethische Bewertung des therapeutischen Klonens usw. Auch diese Problemfelder und die Fragen, mit denen sich die Forscher im Alltag konfrontiert sehen, werden im Camp eine Rolle spielen und mit den Teilnehmern diskutiert.

Teilnahmeberechtigt sind Schüler der 12./13. Klasse. Bei mehr als 20 Bewerbern entscheidet ein Gremium der Universität. Die Teilnahme am Forschungscamp Molekulare Medizin kostet nur 20 Euro. Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt der Veranstalter. Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet (www.uni-ulm.de/mm) und können bis 20.05.2003 auch per Post angefordert werden (Rücksendung bis 30. Mai 2003). Sofern die Teilnehmer eine Schulbefreiung benötigen, ist der Veranstalter bei deren Beschaffung gern behilflich.

Einsendeschluß für die Bewerbung: 30. Mai 2003

Kontakt: Andrea Uschkurat, Tel. 0731-50-22448; Fax 0731-50-22043; Email: andrea.uschkurat@medizin. uni-ulm.de
oder Dr. Karin Hollricher Tel. 0731-715380; Fax. 0731-9717523; Email: karin.hollricher@gmx.net
uniprotokolle > Nachrichten > Einblicke in die Molekulare Medizin

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16735/">Einblicke in die Molekulare Medizin </a>