Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

FH-Studierende präsentieren schwimmende Wohnung auf Messe

18.11.2008 - (idw) Fachhochschule Frankfurt am Main

Studierende der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) präsentieren ihre schwimmende Wohnung auf der Messe BOOT und FUN in Berlin vom 19. bis 23. November 2008.

Studierende des Studiengangs Architektur haben eine schwimmende Wohnung entwickelt. "iLand schließt die Lücke zwischen luxuriösem Schwimmhaus und gewöhnlicher Luftmatratze, ist Badeinsel und schwimmende Zweiraumwohnung in einem, entworfen für badehungrige Sonnenanbeter, genussfrohe Picknickfreunde sowie stilbewusste Loungegänger und bietet Platz für bis zu acht Personen", erklärt die Leiterin des Projekts, FH-Professorin Claudia Lüling.

iLand wurde im Rahmen des Seminars "Entwerfen 2" von elf Studierenden unter der Leitung von Claudia Lüling konzipiert. Ein erster Prototyp wurde zusammen mit der Firma PurHolz Verbundelemente GmbH aus Mittweida/Chemnitz an der Talsperre Kriebstein realisiert. Das Projekt erhielt 2007 den Innovationspreis des Landkreises Mittweida. "Das erste serienreife iLand ist nun auf der Messe in Berlin zu besichtigen", berichtet Lüling. iLand ist in zwei Ausführungen erhältlich: deluxsoft mit weichen Polsterelementen und easyreliable aus stabilem Plattenmaterial - jeweils in unterschiedlichen Farbkombinationen, wasserfest und UV-stabil, in der Größe 7,2 Meter mal 2,4 Meter.

Informationen zu iLand findet man im Internet unter http://www.wasserwohnwelten.de.

Kontakt: FH FFM, Claudia Lüling, Telefon: 069/1533-2768, E-Mail: clue@fb1.fh-frankfurt.de

uniprotokolle > Nachrichten > FH-Studierende präsentieren schwimmende Wohnung auf Messe
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/167365/">FH-Studierende präsentieren schwimmende Wohnung auf Messe </a>