Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Genie und Wahnsinn: Spannende Filme beim MathFilm Festival 2008

19.11.2008 - (idw) Universität des Saarlandes

"Mathematik ist öde" - von wegen! Eine Filmreihe macht richtig Lust auf das Fach. Zum Jahr der Mathematik veranstaltet die Fachrichtung Mathematik der Universität des Saarlandes zusammen mit dem Filmhaus Saarbrücken das MathFilm Festival 2008. Mit einer Reihe von mathematischen Filmen wird die breite Öffentlichkeit dazu eingeladen, sich einen spannenden und ungewohnten Zugang zur Mathematik zu verschaffen. Alle Filme werden von Referenten im Anschluss kommentiert und zur Diskussion gestellt. Im Rahmen des Festivals wird am Mittwoch, 26. November um 19.30 Uhr der Film "Cube" im Filmhaus Saarbrücken gezeigt. Sechs einander Fremde wachen eines Tages auf und finden sich in einem kubischen Labyrinth gefangen wieder. Sie treffen sich und arbeiten entsprechend ihrer Fähigkeiten und Talente zusammen, um die tödlichen Fallen zu überwinden, die viele der kubischen Räume schützen. Mit Hilfe von mathematischen Fähigkeiten bewegen sie sich in allen Richtungen durch das Labyrinth und versuchen, den Ausgang zu finden. Im Anschluss an den Film erläutert Prof. Dr. Anselm Lambert die elementarmathematischen Sachverhalte aus dem Film.

Die Reihe wird am 10. Dezember mit dem Film "21" fortgesetzt.

Fragen beantworten:
Prof. Dr. Frank-Olaf Schreyer
E-Mail: schreyer@math.uni-sb.de
Telefon: 0681 / 302-2785

Friederike Meyer zu Tittingdorf
E-Mail: meyer@cs.uni-sb.de
Telefon: 0681 / 302-58099
Weitere Informationen: http://www.math.uni-sb.de/MathFilm
uniprotokolle > Nachrichten > Genie und Wahnsinn: Spannende Filme beim MathFilm Festival 2008
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/167482/">Genie und Wahnsinn: Spannende Filme beim MathFilm Festival 2008 </a>