Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Studie: Wirksamkeit von Trainingsmaßnahmen in der Personalentwicklung

24.11.2008 - (idw) Fachhochschule Köln

Das Institut für angewandtes Wissen e.V. (iaw-Köln) und die Fachhochschule Köln starten Online-Umfrage Mit dem Buch "Die Weiterbildungslüge" sorgte der unter Pseudonym schreibende Autor für Aufregung in der Weiterbildungsbranche. Das Institut für angewandtes Wissen e.V. (iaw-Köln) und die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Köln wollen die Hintergründe des Weiterbildungsmarktes, seine Angebote und insbesondere die Wirksamkeit von Weiterbildungsmaßnahmen untersuchen. Die Initiatoren laden daher alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Führungskräfte und Personalverantwortliche ein, sich an der Online-Umfrage unter www.iaw-koeln.de zu beteiligen. Mit ihrer Umfrage "Sinn und Unsinn von Trainingsmaßnahmen" wollen die Initiatoren einen aktuellen Statusbericht erarbeiten, um zu überprüfen, ob die Zweifel an dem Erfolg der Weiterbildungsmaßnahmen berechtigt sind. Die Befragung ist vom 24. November bis zum 31. Dezember 2008 online.

Die Ergebnisse der Studie werden im März 2009 öffentlich vorgestellt und können über die Website des Instituts für angewandtes Wissen e.V. unter www.iaw-koeln.de abgerufen werden. "Unternehmen geben jährlich Milliarden für Weiterbildungsmaßnahmen aus. Mit dieser Studie, ergänzt durch persönliche Interviews mit Führungskräften, wollen wir die tatsächliche Wirkung von Trainingsmaßnahmen überprüfen", bekräftigt Uwe Döring-Katerkamp, Vorstand des iaw-Köln, das Anliegen der Umfrage.

Weitere Informationen
Institut für angewandtes Wissen e. V.
Uwe Döring-Katerkamp, Mitglied des Vorstandes
Tel. 0221/169-65000; E-Mail: doering@iaw-koeln.de

Fachhochschule Köln
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Rolf Vetter; E-Mail: rolf.vetter@fh-koeln.de

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 16.000 Studierende werden von rund 400 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Die zehn Fakultäten bieten mehr als 60 Studiengänge an - jeweils etwa die Hälfte aus den Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Die Fachhochschule Köln ist eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und dem Internationalen Standard ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung. Mit rund 2.700 Studierenden, die von 65 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 70 Lehrbeauftragten betreut werden, ist die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, eine der größten Fakultäten der Fachhochschule Köln.

Das iaw-Köln versteht sich als Dienstleister, der auf der Basis eines menschlichen Miteinanders und einer werteorientierten Herangehensweise zu Problemlösungen in verschiedensten Bereichen der Personalarbeit beiträgt. Dabei legt das iaw-Köln größten Wert auf eine ehrliche und pragmatische Zusammenarbeit mit seinen Partnern und Kunden, um einen nachhaltigen und wertvollen Erfolg zu realisieren.

Kontakt für Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221/8275-3119; E-Mail petra.schmidt-bentum@fh-koeln.de
Weitere Informationen: http://www.fh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Studie: Wirksamkeit von Trainingsmaßnahmen in der Personalentwicklung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/167761/">Studie: Wirksamkeit von Trainingsmaßnahmen in der Personalentwicklung </a>