Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Deutschland trifft Israel - grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen

26.11.2008 - (idw) Steinbeis-Europa-Zentrum

Informationstag am 2. Dezember 2008 in Stuttgart bietet Gelegenheit für Kooperationsgespräche mit Wissenschaftlerinnen aus Israel Deutschland trifft Israel - grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen
Das Jahr 2008 wurde von Bundesministerin Annette Schavan, und ihrem israelischen Amtskollegen Galeb Majadle zum "Deutsch-Israelischen Jahr der Wissenschaft und Technologie" erklärt. Das Jahr soll die Vielfalt und Exzellenz der bilateralen Wissenschaftskooperation sichtbar machen und dem Forschungsstandort Deutschland in Israel eine Öffentlichkeit geben. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern beider Länder.

Vor diesem Hintergrund und unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung führte das Steinbeis-Europa-Zentrum in Kooperation mit dem israelischen Partner, MIGAL - Galilee Technology Center vom 15. bis 18. November 2008 eine Reise für Nachwuchswissenschaftlerinnen nach Israel durch. Sechzehn Wissenschaftlerinnen konnten hier Forschungspartnerschaften initiieren oder vertiefen. Nach dem Empfang durch Ilana Lowe des israelischen Ministeriums für Wissenschaft, Kultur und Sport am Samstagabend gab es Gelegenheit Institute und Forschungseinrichtungen vor Ort kennen zu lernen. Der Fokus der insgesamt 56 Kooperationsgespräche lag auf den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften, insbesondere der Migrationsforschung und Sonderpädagogik sowie Life Sciences und Medizin.

Informationstag an der Universität Hohenheim

Im Dezember 2008 wird eine Gruppe israelischer Nachwuchswissenschaftlerinnen nach Stuttgart eingeladen, um die baden-württembergische Forschungslandschaft kennen zu lernen und Kooperationen mit deutschen Nachwuchswissenschaftlern zu vertiefen.

Während eines Informationstags am Dienstag, den 2. Dezember 2008 an der Universität Hohenheim besteht die Möglichkeit, die israelischen Nachwuchswissenschaftlerinnen persönlich kennen zu lernen und mit Ihnen in Einzelgesprächen konkrete Forschungsideen zu diskutieren. Ein weiterer Schwerpunkt des Informationstages ist die Vorstellung aktueller Förder- und Unterstützungsmaßnahmen auf deutscher sowie auf europäischer Ebene.

Veranstaltungsort
Universität Hohenheim, Schloss Mittelbau, Aula, 70599 Stuttgart

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte melden Sie sich online zur Veranstaltung an.

Sollten Sie an einem Profil der israelischen Wissenschafterlinnen intressiert sein und ein Einzelgespräch vor Ort mit der Wissenschaftlerinn führen wollen, wenden Sie sich bitte an Frau Milena Mikosch, mikosch@steinbeis-europa.de.

Ansprechpartner am Steinbeis-Europa-Zentrum

Tracey French, Tel. 0711 123 4015
Email: french@steinbeis-europa.de

Milena Mikosch, Tel. 0711 123 4026
Email: mikosch@steinbeis-europa.de
Weitere Informationen: http://Zum Programm und den Profilen: http://www.steinbeis-europa.de/index.php5?file=253&dev_id=739
uniprotokolle > Nachrichten > Deutschland trifft Israel - grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/167965/">Deutschland trifft Israel - grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen </a>