Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Bürger sein in der Europäischen Union: EU-Projekt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

03.12.2008 - (idw) Pädagogische Hochschule Heidelberg

Was bedeutet es, ein Bürger in der Europäischen Union zu sein?
EU-Workshop an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg - Studierende und Professoren aus der Türkei zu Gast Für eine Gruppe Studierender und Hochschullehrer aus der Türkei findet vom 8. bis 10. Dezember 2008 im Rahmen des Projekts "EU and Turkey: Connecting Identities - Bridging Cultures" ein Workshop an der Pädagogischen Hochschule statt. In dem von der Europäischen Union geförderten Projekt erarbeiten die Teilnehmer aus türkischen, deutschen und italienischen Hochschulen gemeinsam Antworten auf die Fragestellung "Was bedeutet es, ein Bürger innerhalb der Europäischen Union zu sein?".

Das Projekt zielt darauf ab, auf dem Weg zum EU-Beitritt der Türkei dazu beitragen, gemeinsame Werte und Ziele aufzuzeigen und einen Dialog zu unterschiedlichen Wahrnehmungen anzustoßen. Das Verständnis für die jeweilige Kultur der verschiedenen Länder soll durch die Arbeit der Studierenden in-nerhalb des Projekts vertieft werden. Darüber hinaus werden Konzepte entwickelt, um Studierende für demokratisches Denken und Handeln zu sensibilisieren.
Während der Projektlaufzeit finden Symposien, Workshops und Seminare in allen drei teilnehmenden Ländern statt. In der nächsten Woche werden die Teilnehmer des Projekts an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg aktuelle Projektfortschritte vorstellen und diskutieren. Neben dem wissenschaftlichen Teil wird auch ein kulturelles Rahmenprogramm für die internationale Besuchergruppe organisiert. Nach dem Aufenthalt an der Pädagogische Hochschule Heidelberg wird die Gruppe zur Forstsetzung des Workshops weiter an die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg reisen.
Das Abschluss-Symposium des Projekts "EU and Turkey: Connecting Identities - Bridging Cultures" findet im Juni nächsten Jahres in Çanakkale in der Türkei statt und beschäftigt sich mit vielfältigen Fragestellungen zum Thema "Demokratie lernen und lehren".

Das Projekt startete im Juni 2008 und hat eine Laufzeit von 15 Monaten. Das Projektteam besteht aus folgenden Mitgliedern aus der Çanakkale Onsekiz Mart University:Project Coordinator Prof. Dr. Remzi Y. KINCAL, Assistant Coordinator Asst. Prof. Dr. Mustafa Yunus ERYAMAN, EU and Turkish Relations Expert Assoc. Prof. Dr. Yücel ACER, Research Expert Asst. Prof. Dr.Salih Zeki GENÇ, Project Center Coordinator Dr. Gürkan ERGEN, Accountant Asst. Prof. Dr. Çavus SAHIN.

Als europäische Partner am Projekt beteiligt sind die Pädagogische Hochschule Heidelberg mit Dekan Prof. Dr. Michael Schallies und Studiendekan Prof. Dr. Klaus-Dieter Hupke aus der Fakultät für Natur und Gesellschaftswissenschaften, die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg mit Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik, Prorektorin für Studium, Lehre und internationale Beziehungen sowie Prof. Dr. Francesco Sidoti aus der italienischen Università di L'Aquila.

Ansprechpartner an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg:
Prof. Dr. Michael Schallies
Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften
Im Neuenheimer Feld 561
Tel. (06221) 477-300, E-Mail : schallies@ph-heidelberg.de
Weitere Informationen: http://www.etcibc.com
uniprotokolle > Nachrichten > Bürger sein in der Europäischen Union: EU-Projekt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/168420/">Bürger sein in der Europäischen Union: EU-Projekt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg </a>