Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Blutstammzelleinrichtungen: Neues Register bei PharmNet.Bund

10.12.2008 - (idw) Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)

Ab sofort bietet PharmNet.Bund ein öffentliches Register über Einrichtungen, die Blutstammzellzubereitungen herstellen oder einführen. Interessierte finden im so genannten TFG-§ 9-Register auf Grundlage des Transfusionsgesetzes (TFG) Adressdaten und Angaben zu den Blutstammzelleinrichtungen. Die Daten im neuen Register stammen von den zuständigen Behörden der Länder. Es enthält Adressen, Angaben zu den Tätigkeiten der Einrichtungen und zur Art und Bezeichnung der Blutstammzellzubereitungen, für die Herstellungs- oder Einfuhrerlaubnisse erteilt wurden.

Blutstammzellen kommen unter anderem im peripheren Blut und im Nabelschnurblut vor. Sie sind notwendig für die Blutbildung und das Immunsystem. Stammzellzubereitungen werden beispielsweise bei der Behandlung von Leukämie eingesetzt.

Das Register kann recherchiert werden nach
- den Tätigkeiten der Einrichtung (Herstellen und Inverkehrbringen oder Einführen),
- Adressen (Name, PLZ, Ort, Bundesland) oder
- der Art der Blutstammzellzubereitungen.

Über die Art der Zubereitung ist die Herkunft der Stammzellen ersichtlich. Sie werden entweder aus Eigen- oder Fremdblut herausgefiltert (Apherese) oder aus Nabelschnurblut-Eigenblut bzw. -Fremdblut gewonnen.

Die einfache Suche im Register ist kostenfrei. Sie resultiert in einer Trefferliste mit Ort, Postleitzahl, Bundesland und Arten der Blutstammzellzubereitungen. Vollständige Dokumente mit dem Namen und detaillierten Kontaktdaten der Einrichtungen mit Herstellungs- oder Einfuhrerlaubnis sind entgeltpflichtig (je 2,50 ¤, zahlbar im Pay-Per-View-Verfahren per Kreditkarte). Sie enthalten:
- Kontaktangaben: Name, Adresse, Telefon, Fax, E-Mail
- Art der Blutstammzellzubereitung
- Art der Tätigkeiten


Mit PharmNet.Bund entsteht ein integriertes Arzneimittel-Informationssystem, das die bundesweit vorliegenden amtlichen Daten über zugelassene Arzneimittel in Deutschland zentral zur Verfügung stellt. PharmNet.Bund wird als zentrale Plattform Patienten, Ärzten und Apothekern Gelegenheit zur zuverlässigen Recherche bieten, den Behörden effiziente Bearbeitungsmöglichkeiten und der pharmazeutischen Industrie komfortable Vorlagemöglichkeiten, z.B. in Zulassungsverfahren.
Weitere Informationen: http://www.pharmnet-bund.de/ - Das Portal PharmNet.Bund http://www.pharmnet-bund.de/de/tfg-reg/index.html - TFG-§ 9-Register http://www.bmg.bund.de/cln_117/nn_1168248/SharedDocs/Downloads/DE/GV/GT/Blutprod... - Blutstammzelleinrichtungen-Registerverordnung (BERV)
uniprotokolle > Nachrichten > Blutstammzelleinrichtungen: Neues Register bei PharmNet.Bund
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/168872/">Blutstammzelleinrichtungen: Neues Register bei PharmNet.Bund </a>