Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Ausschreibung: Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft 2009

16.12.2008 - (idw) Universität Bayreuth

Das Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt) an der Universität Bayreuth hat den Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft 2009 ausgelobt. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Postdoc-Phase sind eingeladen, bereits veröffentlichte oder noch unveröffentlichte Aufsätze und Essays einzusenden, die zukunftsweisende methodische Ansätze und/oder ungewöhnliche Themen verfolgen. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2009. Bayreuth/Thurnau (UBT). Das Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt) an der Universität Bayreuth hat zum zweiten Mal den Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft ausgelobt. Es können Aufsätze und Essays zu allen relevanten Themenbereichen eingesandt werden: von der Oper zum Musical, vom Vaudeville oder der Revue zum Musik-Film und zur Filmmusik, vom Ballett über das Tanztheater zur Tanzperformance, von der Aufführungs-Analyse zur Analyse von Partituren oder Libretti.

Das fimt will mit diesem Wettbewerb neue Standards in der Musiktheaterwissenschaft anregen. Daher werden Arbeiten erbeten, die zukunftsweisende methodische Ansätze und/oder ungewöhnliche Themen verfolgen und zugleich herausragendes wissenschaftliches Potenzial belegen. Der Aufsatz sollte 18.000 - 27.000 Zeichen (ca. 10 - 15 Seiten) umfassen und nicht älter als zwei Jahre sein. Er kann auf Englisch, Deutsch, Französisch oder Italienisch verfasst sein. Der Preis besteht aus einem Geldpreis von 1.500 Euro und einer Einladung ins fimt im November 2009. Der Preis wird im Rahmen des Symposions "Bewegungen zwischen Hören und Sehen: Musik, Tanz, Theater, Performance und Film" verliehen, das vom 19. - 21. November 2009 stattfindet.

Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Postdoc-Phase aus der ganzen Welt sind eingeladen, Arbeiten in Form einer Kopie oder eines Computerausdrucks einzusenden. Außerdem wird die Zusendung eines aussagekräftigen Abstracts in englischer Sprache (ca. 500 Zeichen) erbeten. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2009 (Poststempel). Eine Jury, die aus namhaften Experten der Musiktheaterwissenschaft besteht, wird im Sommer 2009 über die Vergabe des Preises befinden.

Anschrift für die Einsendung von Unterlagen:
Prof. Dr. Anno Mungen
Lehrstuhl für Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters
Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt)
Universität Bayreuth
95349 Schloss Thurnau

Kontaktadresse für Rückfragen:
Melanie Fritsch
Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt)
Universität Bayreuth
95349 Schloss Thurnau
melanie.fritsch@uni-bayreuth.de

Das Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt) ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bayreuth. Es gilt als eine international einmalige Forschungseinrichtung, die in ihren Forschungsarbeiten von einem sehr breit angelegten Verständnis des Begriffs "Musiktheater" ausgeht. Das Institut hat seinen Sitz in einer historischen Schlossanlage im oberfränkischen Thurnau unweit des Bayreuther Universitätscampus und verfügt über eine einzigartige Bibliothek sowie umfangreiche dokumentarische Sammlungen, die von Wissenschaftlern und Praktikern aus aller Welt besucht werden.
Weitere Informationen: http://www.fimt.uni-bayreuth.de - Homepage des Forschungsinstituts für Musiktheater (fimt) an der Universität Bayreuth
uniprotokolle > Nachrichten > Ausschreibung: Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft 2009
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/169195/">Ausschreibung: Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft 2009 </a>