Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Bayreuther Spin-off BayGenetics GmbH gewann Businessplan-Wettbewerb

17.12.2008 - (idw) Universität Bayreuth

Der erste Preis des Businessplan-Wettbewerbs BEST EXCELLENCE ging in diesem Jahr an die BayGenetics GmbH. Das Start-up aus dem Bereich der weißen Biotechnologie widmet sich der Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Technologien auf Basis des Bacillus subtilis ("Heu-bazillus") für Anwendungen in der Chemie-, Biotechnologie- und Pharmain-dustrie. BayGenetics ist ein gutes Beispiel für das neue Founding Angels-Geschäftsmodell, welches die zielgerichtete Gründung von Start-ups ermög-licht. Bayreuth (UBT). Die Gründungsinitiative BEST EXCELLENCE prämierte am 11. Dezember 2008 in Frankfurt die Gewinner ihres diesjährigen Businessplan-Wettbewerbs. Über den ersten Platz durfte sich das Gründerteam der BayGenetics GmbH freuen, welche Anfang 2008 als Spin-off der Universität Bayreuth gegründet wurde. Gründer des Unternehmens sind die Biologen Dr. Markus Helfrich und Dr. Wolfgang Schumann, Professor für Genetik an der Universität Bayreuth, sowie der Chemiker Dr. Gunter Festel, Gründer von FESTEL CAPITAL, welcher als Founding Angel die Gründung von BayGenetics initiierte.
BayGenetics entwickelt neue Technologien in den Bereichen Enzymkatalyse, Proteinsynthese, molekularen Diagnostik und Impfstoffentwicklung. Dr. Matthias Urmann von der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH würdigte in seiner Laudatio die Arbeit von BayGenetics als hoch innovativ und viel versprechend.
Das ausgezeichnete Unternehmen ist ein typisches Unternehmen der weißen Biotechnologie. Unter weißer Biotechnologie versteht man den Einsatz von Mikroorganismen wie z.B. Bacillus subtilis zur Produktion von Enzymen für die Nahrungsmittel- und Waschmittelindustrie, Vitaminen, Impfstoffen, Arzneimitteln und vielen anderen Produkten. In diesem Markt wird in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum erwartet, da chemische Verfahren zunehmend durch umweltfreundliche biotechnologische Verfahren ersetzt werden.
BayGenetics ist ein gutes Beispiel für ein neues Geschäftsmodell, bei welchem eine intensive Unterstützung von interessanten Technologien schon vor der eigentlichen Gründung eines Unternehmen erfolgt. Indem Founding Angels zusammen mit geeigneten Partnern aus der Forschung Start-ups gründen, können Forschungsergebnisse zielgerichtet weiter entwickelt und kommerzialisiert werden. Damit wird die oft beklagte Lücke zwischen akademischer Forschung und der Umsetzung bzw. Vermarktung der Forschungsergebnisse überwunden. Das Engagement der Founding Angels erfolgt dabei grundsätzlich ohne jegliche Bezahlung gegen eine Beteiligung am Eigenkapital des neuen Unternehmens als Teil des Gründungsteams.
Die Gründungsinitiative BEST EXCELLENCE (www.best-excellence.de) bietet ganzheitliche Betreuung für Unternehmensgründer aus den Bereichen schnell wachsende Technologien und Dienstleistungen von der Gründungsidee bis zur Marktetablierung. Hauptsponsoren sind die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung.
Kontakt:
BayGenetics GmbH, Dr. Markus Helfrich, Tel. 0921/55-4309,
e-mail markus.helfrich@baygenetics.com
http://www.baygenetics.com

uniprotokolle > Nachrichten > Bayreuther Spin-off BayGenetics GmbH gewann Businessplan-Wettbewerb
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/169226/">Bayreuther Spin-off BayGenetics GmbH gewann Businessplan-Wettbewerb </a>