Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Gründungsförderung des BIEM beispielgebend

17.12.2008 - (idw) Universität Potsdam

Zur Standortentwicklung in Ostdeutschland sind das Konzept und die Arbeiten des Brandenburgischen Instituts für Existenzgründung und Mittelstandsförderung (BIEM) beispielgebend. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie "Fachkräfte bilden und binden. Lehre und Studium im Kontakt zur beruflichen Praxis in Ostdeutschland" des Instituts für Hochschulforschung (HoF) an der Universität Halle-Wittenberg. Hintergrund ist der sich abzeichnende Fachkräftemangel im Osten Deutschlands.

Die Studie untersuchte zahlreiche Ansätze im Hochschul-Praxis-Zusammenhang, die dem Fachkräftemangel offensiv entgegenwirken. Eine früh ansetzende und im Theorie-Praxis-Verbund gut organisierte Gründungsförderung ist ein wichtiger Ansatz, um gut ausgebildete Fachkräfte in der Region zu halten und regionale Chancen zu verbessern. Nur vier Ansätze, unter ihnen der des BIEM, wurden in der Studie als "Good-Practice-Beispiele" hervorgehoben. Insgesamt beleuchtete die Studie 310 Hochschule-Praxis-Projekte und weitere 23 Netzwerkansätze. Zu den vorbildlichen Kriterien des BIEM gehören nach der Studie unter anderem das hochschulübergreifende Konzept bei gleichzeitig dezentraler Ausrichtung, die Kontinuität des Ansatzes und die gelungene Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Das BIEM konstituierte sich 2006 als gemeinsames Institut aller brandenburgischen Hochschulen, darunter die Universität Potsdam, für den Bereich der Gründungs- und Unternehmerförderung. Arbeitsbereiche und Projekte des BIEM konzentrieren sich auf Gründungsservice, Lehre und Weiterbildung, Netzwerkunterstützung sowie Forschung.

Hinweis an die Redaktionen:
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Christoph Diensberg telefonisch unter 0331/977-4521, E-Mail: christoph.diensberg@uni-potsdam.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zum BIEM sind im Internet unter www.biem-brandenburg.de, die Studie des Instituts für Hochschulforschung unter
www.hof.uni-halle.de/cms/download.php?id=148 abrufbar.
Peer Pasternack, Roland Bloch, Daniel Hechler, Henning Schulze: Fachkräfte bilden und binden. Lehre und Studium im Kontakt zur beruflichen Praxis in Ostdeutschland (HoF-Arbeitsbericht 4'08). Wittenberg 2008, 137 S.

Diese Medieninformation ist auch unter http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2008/pm293_08. htm im Internet abrufbar.

uniprotokolle > Nachrichten > Gründungsförderung des BIEM beispielgebend
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/169244/">Gründungsförderung des BIEM beispielgebend </a>