Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Weiter auf der Karriereleiter - per MBA-Fernstudium

18.12.2008 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Ausführliche Informationsveranstaltung zum MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus Koblenz, 17. Dezember 2008 - Fernstudieninteressenten, die sich ohne Berufsunterbrechung weiterqualifizieren und den international anerkannten MBA-Titel erwerben möchten, können sich am Samstag, den 10. Januar 2009 ausführlich informieren. Am RheinAhrCampus in Remagen, einem Standort der FH Koblenz, findet eine Informationsveranstaltung zum MBA-Fernstudienprogramm statt. Studiengangsleiter, Prof. Dr. Christian Paegert stellt die Studieninhalte, den Ablauf und die Organisation des Fernstudiums vor und steht mit dem ganzen MBA-Team für individuelle Fragen zur Verfügung. Beginn ist um 11:00 Uhr, Südallee 2 in 53424 Remagen.

Berufsbegleitend weiterbilden und ohne Berufsunterbrechung einen international anerkannten MBA-Abschluss zu erwerben, ist für viele Berufstätige eine ideale Möglichkeit der Weiterqualifizierung. Wer eine Karriere im mittleren oder höheren Management anstrebt, liegt mit einem MBA-Studium richtig.

Das MBA-Fernstudienprogamm, das der RheinAhrCampus in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) anbietet, richtet sich an Hochschulabsolventen jeglicher Fachrichtung mit Berufserfahrung. Techniker, Naturwissenschaftler oder Juristen ergänzen mit dem MBA-Studium ihr Spezialwissen um das wirtschaftswissenschaftliche Know- how, das sie für Managementpositionen benötigen. Aber auch für Wirtschaftswissenschaftler und Diplomkaufleute ist der international ausgerichtete Studiengang attraktiv.

Das MBA-Fernstudium am RheinAhrCampus erstreckt sich über vier Semester sowie ein fünftes zur Erstellung der Master-Thesis. Die ersten beiden Semester beinhalten Basismodule mit allgemeinen betriebswirtschaftlichen Themen und Managementkompetenzen. Ab dem dritten Semester können die Studierenden aus sechs Spezialisierungsschwerpunkten wählen: Marketing, Produktionsmanagement, Logistikmanagement, Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft sowie Sanierungs- und Insolvenzmanagement.

Das Fernstudium lässt sich ohne Berufsunterbrechung bewältigen. Den größten Teil der Lerninhalte erwerben die Studierenden im Selbststudium. Doch sind sie sich nicht selbst überlassen. Über eine Lernplattform haben sie Kontakt zu Studiengangsbetreuern und Kommilitonen, mit denen oft auch Lerngruppen zum gegenseitigen Austausch gebildet werden. Freiwillige Präsenzveranstaltungen an Samstagen runden das Studium ab. Fachleute aus Hochschule und Wirtschaft stehen den Studierenden während des gesamten Studiums fachlich zur Seite.

Anmeldungen zum Sommersemster 2009 nimmt die ZFH noch bis zum 15. Januar entgegen.
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu dem MBA-Fernstudienprogramm sowie zu anderen Fernstudiengängen sind bei der ZFH in Koblenz (Tel. : 0261/91538-0) oder im Internet unter http://www.zfh.de erhältlich. Details zum MBA-Fernstudienprogramm im Internet unter: http://www.fernstudien-mba.de.

Über die ZFH:
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 20 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen, die als Studiengänge oder auch in Form ausgewählter Module belegt werden können. Die Abschlüsse reichen von Hochschulzertifikaten über Diplomabschlüsse bis hin zu international anerkannten Bachelor- und Master-Titeln. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Durchführung der Fernstudiengänge, sind für die Pflege und Distribution des Studienmaterials zuständig und beraten Interessenten rund um das Fernstudium.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
Weitere Informationen: http://www.fernstudien-mba.de
uniprotokolle > Nachrichten > Weiter auf der Karriereleiter - per MBA-Fernstudium
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/169352/">Weiter auf der Karriereleiter - per MBA-Fernstudium </a>