Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Alles Bio oder was?

19.01.2009 - (idw) Universität Erfurt

Studenten laden zu einem globalisierungskritischen Stadtrundgang in Erfurt ein Betritt man heute einen Lebensmittelladen, prangt an fast allen Produkten ein Bio-Siegel. Doch ist wirklich überall da Bio drin wo es drauf steht? Dieser und anderer Fragen widmen sich Studenten der Universität Erfurt am Mittwoch, dem 21. Januar 2009 ab 12 Uhr auf einem globalisierungskritischen Stadtrundgang. Start- und Endpunkt ist dabei der Fischmarkt.

Gemeinsam mit den Schülern einer Erfurter Realschule machen sich die Studenten der Universität Erfurt auf den Weg um einmal bewusst das eigene Konsumverhalten zu reflektieren. Dabei erfahren die Beteiligten wieso und auf welche Weise Markenfirmen und große Konzerne für ökologische und soziale Missstände in anderen Ländern verantwortlich sind. Es soll besonders verdeutlicht werden, wie
jeder Einzelne mit seiner Produktwahl auf die Politik der Konzerne Einfluss nehmen kann in dem man beispielsweise auf Kosmetik verzichtet bei deren Herstellung Tierversuche gemacht werden.
Die Stadt Erfurt, die im September letzten Jahres offiziell als Stadt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet wurde, bildet für dieses Vorhaben eine ideale Kulisse.

Die Vertreter der Medien sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Weitere Informationen/ Kontakt: Anna Hofmann 0163-7933829
stufu.nachhaltigkeit@stud.uni-erfurt.de

uniprotokolle > Nachrichten > Alles Bio oder was?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/170276/">Alles Bio oder was? </a>