Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

MpCCI User Forum 2009: Experten für multidisziplinäre Simulationen treffen sich auf Schloss Birlinghoven

22.01.2009 - (idw) Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

Die neue Version 4.0 des Kopplungsprogramms MpCCI und aktuelle Anwenderberichte zu multidisziplinären Simulationslösungen bietet das zehnte MpCCI User Forum. Am 17. und am 18. Februar 2009 treffen sich Ingenieure und Entwickler aus Industrie und Forschung auf Schloss Birlinghoven zum Erfahrungsaustausch. Sankt Augustin. Die neue Version 4.0 des Kopplungsprogramms MpCCI und aktuelle Anwenderberichte zu multidisziplinären Simulationslösungen bietet das zehnte MpCCI User Forum. Am 17. und am 18. Februar 2009 treffen sich Ingenieure und Entwickler aus Industrie und Forschung auf Schloss Birlinghoven zum Erfahrungsaustausch.

MpCCI 4.0 bietet wesentliche Neuerungen gegenüber den bisherigen Versionen 3.x. Zu nennen sind:
- eine deutlich schnellere und effizientere Berechnung der Kopplungsnachbarschaften
- Unterstützung für adaptive Vernetzung und Lastverteilung in den gekoppelten Simulationsprogrammen
- Relaxation der Kopplungsgrössen
- Bewegte Referenzgitter
- Asynchrone Kopplungskommunikation
- Neue Visualisierungsumgebung
- Weitere Code-Schnittstellen

Multidisziplinäre Simulationen sind für Ingenieure von großer Bedeutung, um neue Produkte im Maschinen-, Anlagen-, Automobil- oder Flugzeugbau zu entwickeln. Mit steigenden Anforderungen an die Qualität der Simulationsergebnisse reicht oft die Beschreibung eines Prozesses in nur einer physikalischen Domäne nicht aus. SCAI hat aus diesem Grund das Kopplungsinterface MpCCI (Mesh-based parallel Code Coupling Interface) entwickelt.

Die Software ist in der Lage, Simulationscodes verschiedener Hersteller zu koppeln, um damit multidisziplinäre Probleme zu lösen. Probleme also, die aus zwei oder mehr voneinander abhängigen physikalischen Phänomenen bestehen. Ein Beispiel ist die Fluid-Struktur-Wechselwirkung. Durch die Kraftwirkung der Umströmung eines Tragflächenprofils deformiert sich der Flügel so stark, dass die Strömung selbst dadurch wieder beeinflusst wird. Somit müssen die Deformation und die Strömung gleichzeitig berechnet werden. MpCCI sorgt für den Datenaustausch und die Interpolation der Daten zwischen den Simulationsprogrammen.

Dank MpCCI haben Unternehmen gemeinsam mit SCAI bereits schwierige Aufgaben durch gekoppelte Simulation erfolgreich lösen können. Beispiele sind die Auslegung von Pumpventilen und Dichtungen, Abgaskrümmer, Reifen und Aquaplaning, Aeroelastik, dynamische Windlasten, Motoren, Wärmemanagement in Automobilen, elektrische Lichtbogen und die Erwärmung elektrischer Bauteile.

Ansprechpartner:
Klaus Wolf
Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI
Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin
Tel.: 02241 14 2557
Fax: 02241 14 4 2557
Klaus.Wolf@scai.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://www.mpcci.de http://www.scai.fraunhofer.de/sian
uniprotokolle > Nachrichten > MpCCI User Forum 2009: Experten für multidisziplinäre Simulationen treffen sich auf Schloss Birlinghoven
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/170453/">MpCCI User Forum 2009: Experten für multidisziplinäre Simulationen treffen sich auf Schloss Birlinghoven </a>