Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Startschuss für die ersten Doktoranden

19.02.2009 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jenaer Graduiertenschule begrüßt Stipendiaten mit einem "School's Day" am 24. Februar Jena (19.02.09) In einem aufwändigen Verfahren hat die Graduiertenschule "Menschliches Verhalten im sozialen und ökonomischen Wandel" (engl.: Human Behaviour in Social and Economic Change; GSBC) der Friedrich-Schiller-Universität Jena aus ca. 100 Bewerbern die ersten eigenen Doktoranden ausgewählt. Nun starten sieben neue Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen aus ganz Deutschland mit ihren Forschungsprojekten an der im vergangenen Jahr eröffneten Graduiertenschule. Neben der Qualität des Studienabschlusses und sehr guten Englischkenntnissen war das vorgestellte Dissertationsvorhaben ein ausschlaggebendes Kriterium für die Auswahl. Vor allem auf eine interdisziplinäre Ausrichtung wurde besonderer Wert gelegt.

Um die neuen Doktoranden gebührend zu begrüßen, veranstaltet die Graduiertenschule am 24. Februar einen School's Day (ab 14 Uhr, Seminarraum 102, Bachstraße 18k/Ostflügel), zu dem die Öffentlichkeit und die Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind. Neben der Begrüßung der neuen Stipendiaten werden die verschiedenen Forschungsfelder der Graduiertenschule vorgestellt.

Die Wissenschaftler in der GSBC analysieren, wie Menschen gesellschaftliche und wirtschaftliche Umbrüche erleben und wie sie auf die dadurch veränderten Bedingungen reagieren. Im Mittelpunkt der Forschungen steht unter anderem, wie sich der Einzelne aber auch die verschiedenen sozialen Gruppen der neuen Situation anpassen. Um diese Thematik vollständig untersuchen zu können, arbeiten in der Graduiertenschule Psychologen, Ökonomen, Soziologen, Ethiker und Juristen zusammen. Derzeit sind zwei Forschergruppen und sechs Graduiertenkollegs der Universität und des Max-Planck-Instituts für Ökonomik sowie Teile des Sonderforschungsbereiches 580 an der Graduiertenschule beteiligt.

Kontakt:
Prof. Dr. Uwe Cantner
Graduiertenschule "Human Behaviour in Social and Economic Change" der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Jenergasse 8, 07743 Jena
Tel.: 03641/930410
E-Mail: uwe.cantner[at]uni-jena.de
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Startschuss für die ersten Doktoranden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171980/">Startschuss für die ersten Doktoranden </a>