Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Hochschulinformationstag: Martin-Luther-Universität wartet mit innovativem Konzept auf

20.02.2009 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der Countdown läuft: In einem Monat, am 20./21. März 2009, findet der Hochschulinformationstag (HIT) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Ort des Geschehens ist diesmal nicht nur der Campus: Der HIT 2009 lässt sich auch live im Internet mitverfolgen, das "HIT-Studio" bietet zudem Schüler-Blogs sowie Chats mit Studierenden, Studienberatern und dem Rektor. Im Mittelpunkt stehen die Themen Studium, Karriere und Leben. "Unser Hochschulinformationstag bekommt eine neue Qualität", erklärt Prof. Dr. Wulf Diepenbrock, Rektor der Martin-Luther-Universität (MLU). "Wir haben viel Kreativität eingebracht und wollen ein anspruchsvolles Angebot unterbreiten. Nicht zuletzt machen wir den Info-Tag überregional bekannt."

2008 fand der Hochschulinformationstag in Halle erstmals an einem Samstag statt - und endete mit einem Besucherrekord: 2500 interessierte Schüler, Eltern und Lehrer zog es auf den Universitätsplatz. "Natürlich hoffen wir wieder auf viele Besucher", sagt Torsten Evers, Referent für Hochschulmarketing an der MLU. "Aber es kommt uns vor allem darauf an, jedem Besucher eine individuelle Beratung zu bieten, Kontakte mit Studierenden zu vermitteln und die Gebäude, die Räume, die Labore zu zeigen."

Am zentralen Universitätscampus in Halles Innenstadt können die Besucher am 21. März von 9 bis 19 Uhr die wesentlichen Informationen über Studienangebote der halleschen Universität erhalten - außerdem zu den Themenschwerpunkten Freizeit, Leben, Karriere und Internationales. Die Institute der MLU präsentieren sich nicht nur mithilfe von Vorträgen, sondern auch in ungezwungener Atmosphäre in einzelnen Info-Lounges. Busshuttles mit Begleitservice bringen die Studieninteressierten in die einzelnen Einrichtungen. Dort können sie an Führungen teilnehmen und die Mitarbeiter mit Fragen löchern. Für Frühaufsteher gibt es ab 7:30 Uhr die Möglichkeit, sich bereits beim Frühstück zu informieren.

Alle Vorträge werden live im Internet übertragen. Interaktiv geht es bei den Chats mit Studierenden und der Allgemeinen Studienberatung zu. Auch Rektor Wulf Diepenbrock wird auf diesem Wege Rede und Antwort stehen. Das "HIT-Studio" wird präsentiert von der Saalesparkasse.

Bereits am Vorabend (Freitag, 20. März 2009) findet um 18:30 Uhr in der Universitätsaula die HIT-Auftaktveranstaltung mit dem Titel "Halle zum Kennenlernen" statt. Dabei wird die MLU und ihre Bachelor-Master-Studienstruktur ebenso vorgestellt wie die Stadt Halle. Musikalisch umrahmt wird das Ganze von Teilnehmern des Festivals "Junge Ensembles im Konzert".

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg steht für mehr als 500 Jahre exzellenter Forschung und Lehre. Sie ist nicht nur eine der ältesten Hochschulen Deutschlands, sondern mit rund 18.000 Studierenden, neun Fakultäten und einem Angebot von über 180 Studiengängen auch die größte Hochschule Sachsen-Anhalts.

Ansprechpartner:
Torsten Evers
Referent für Hochschulmarketing
Telefon: 0345 55 21317
E-Mail: torsten.evers@rektorat.uni-halle.de
Internet: http://www.marketing.uni-halle.de

uniprotokolle > Nachrichten > Hochschulinformationstag: Martin-Luther-Universität wartet mit innovativem Konzept auf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/172060/">Hochschulinformationstag: Martin-Luther-Universität wartet mit innovativem Konzept auf </a>