Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

2nd German-French DNA Repair Meeting

03.03.2009 - (idw) Universität Konstanz

Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für DNA-Reparaturforschung (DGDR) und der Société Française de Toxicologie Génétique (SFTG) An der Universität Konstanz wird vom 20. bis 23. September 2009 das "2nd German-French DNA Repair Meeting" stattfinden. Diese Tagung knüpft an die sehr erfolgreiche erste Veranstaltung dieser Art an, die im Jahr 2007 in Toulouse, Frankreich abgehalten wurde. Lokaler Organisator ist Prof. Dr. Alexander Bürkle, Lehrstuhl Molekulare Toxikologie, Fachbereich Biologie.

Thematischer Schwerpunkt der Konstanzer Tagung ist der Aspekt "Bedeutung von Schädigung und Reparatur der Erbsubstanz (DNA) beim Alterungsprozess und bei degenerativen Erkrankungen". Während in den letzten Jahrzehnten hauptsächlich die Rolle von DNA-Schädigung und -Reparatur für die Krebsentstehung untersucht wurde, ist dem Bezug zur Alterung bisher relativ wenig Beachtung zuteil geworden. Neueste Erkenntnisse zeigen jedoch auch hier hochinteressante Zusammenhänge auf.

Angesichts der großen medizinischen und gesellschaftlichen Relevanz der Themen "Altern" und "alternsbedingte Krankheiten" sollen nun weltweit führende Experten den Teilnehmern der Konstanzer Tagung den aktuellen Stand der Forschung nahebringen, um nach Möglichkeit weitere Fachkollegen zu verstärkten Forschungsanstrengungen in diese Richtung anzuregen.

Nähere Informationen sind auf der website der DGDR (http://www.dna-rep-net.de) verfügbar.

uniprotokolle > Nachrichten > 2nd German-French DNA Repair Meeting
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/172629/">2nd German-French DNA Repair Meeting </a>