Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Mit der richtigen Technik schneller wieder fit: 2. europäische Konferenz "Technically Assisted Rehabilitation"

05.03.2009 - (idw) VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Schlaganfall - was nun? Bei der Rehabilitation nach schweren Erkrankungen setzen Mediziner zunehmend auf technische Hilfsmittel. Roboterunterstütztes Gangtraining, Elektrostimulation und Telematik können bei der Behandlung von körperlichen Beeinträchtigungen, wie sie etwa nach Schlaganfällen typisch sind, wertvolle Dienste leisten. Auf der 2. Konferenz "Technically Assisted Rehabilitation" am 18. und 19. März in Berlin diskutieren internationale Experten aus Industrie, Medizin und Ingenieurwissenschaften den aktuellen Stand der Forschung. Bei der Therapie von behinderten Menschen spielen innovative technische Anwendungen eine wachsende Rolle: So kann z. B. das Gangtraining nach einem Schlaganfall durch den Einsatz eines geeigneten Trainingsgeräts deutlich beschleunigt werden. Auch die prothetische Versorgung von Menschen nach einer Gliedmaßenamputation ist ohne den Einsatz von Sensorik, Mechatronik, Informationstechnik und Robotik kaum mehr vorstellbar.

Im Zentrum der Konferenz stehen darum technische Hilfen für Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Sinnesorgane und des zentralen Nervensystems. Dabei geht es neben Prothesen als künstlicher Ersatz für verlorene Glieder und Organe auch um neuartige Orthesen, die der Unterstützung vorhandener Gliedmaßen dienen. Neue Ansätze in der Rehatechnik und bei teletherapeutischen Verfahren sowie altersgerechte Assistenzsysteme sind weitere Schwerpunkte der Konferenz.

Die Konferenz "Technically Assisted Rehabilitation" findet am 18. und 19.März im Produktionstechnischen Zentrum, Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin, statt. Das Programm und weitere Informationen sind unter www.tar-conference.eu zu finden.

Die Konferenz wird vom Zentrum für innovative Gesundheitstechnologie an der TU Berlin und der nationalen Beratungs- und Kontaktstelle Ambient Assisted Living veranstaltet.

Weitere Informationen:

Nationale Beratungs- und Kontaktstelle Ambient Assisted Living
c/o VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Axel Sigmund
Tel.: 030 31 00 78-280
E-Mail: asigmund@vdivde-it.de
Weitere Informationen: http://www.tar-conference.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Mit der richtigen Technik schneller wieder fit: 2. europäische Konferenz "Technically Assisted Rehabilitation"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/172812/">Mit der richtigen Technik schneller wieder fit: 2. europäische Konferenz "Technically Assisted Rehabilitation" </a>