Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

10. Buchmesse-Akademie im Zeichen des Jubiläums

05.03.2009 - (idw) Universität Leipzig

Die Universität kann in diesem Jahr auf 600 Jahre kontinuierliche Wissenschaftsgeschichte zurückblicken, geprägt durch Gelehrte und Studierende von Weltruf. Das 600. Universitätsjubiläum steht daher im Mittelpunkt der 10. Leipziger Buchmesse-Akademie. Eröffnet wird sie vom Direktor der Universitätsbibliothek Professor Ulrich Johannes Schneider, mit einem Vortrag zum Thema "Vom Buch zum Internet: Bibliotheken und die (Un-)Ordnung des Wissens".

Zeit: 11.03.2009 bis 15.03.2009
Ort: Leipziger Messe
Halle 3
Stand G201/H200

Eröffnung:
Mittwoch, 11. März 2009, 17 Uhr
Alter Senatssaal
Rektoratsgebäude
Ritterstraße 26 Professor Schneider widmet sich der Geschichte und den zukünftigen Herausforderungen der Bibliothek in der Wissensgesellschaft am Beispiel der Albertina, der Universitätsbibliothek. Denn 600 Jahre Universität Leipzig bedeuten auch 600 Jahre Erzeugung, Speicherung und Vermittlung von Wissen. Doch wohin mit all dem explodierenden Wissen und wie ordnen und aufbewahren? Wie die Bibliothek der Zukunft wohl aussehen muss und wird - auch das will Professor Schneider vermitteln.
Auf dem anschließenden Empfang werden alle neu erschienenen Bücher der Universität präsentiert.

Weiter geht es am darauf folgenden Tag auf der Leipziger Buchmesse. Auf fast 200 Quadratmetern präsentiert die Universität Leipzig zusammen mit der Leipziger Messe nicht nur die neuesten Bücher, sondern vor allem auch spannende Vorträge, Präsentationen und Podiumsdiskussionen von und mit Leipziger Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen gewähren Einblicke in die Geschichte der Alma mater und Ausblicke auf die Höhepunkte des Jubiläumsjahres 2009. Vermittelt werden auch neueste Entwicklungen aus den sechs Profilbildenden Forschungsbereichen der Universität und der Research Academy Leipzig, der Dachstruktur der Doktorandenausbildung. Das Themenspektrum reicht dabei vom Beginn der modernen Wissenschaften über Stammzellenforschung, Halbleitertechnologien, psychische Erkrankungen bis hin zu OP-Techniken der Zukunft.

Die Buchmesse-Akademie ist damit nicht nur das Wissenschaftszentrum der Leipziger Buchmesse, sondern auch eine interaktive Schnittstelle zwischen Universität und Öffentlichkeit. Hier treffen sich Leipziger Wissenschaftler mit nationalen und internationalen Kollegen, Verlegern, Journalisten, Multiplikatoren und dem Buchmessepublikum - ein breites und offenes Forum, das zum Nachdenken und Diskutieren einlädt. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Programm der Buchmesse-Akademie unter:
www.uni-leipzig.de/buchmesse

uniprotokolle > Nachrichten > 10. Buchmesse-Akademie im Zeichen des Jubiläums
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/172815/">10. Buchmesse-Akademie im Zeichen des Jubiläums </a>