Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Paul-Drude-Medaille an Dresdner Nachwuchsforscherin

06.03.2009 - (idw) Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.

Eva Bittrich vom Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. wurde für ihre hervorragenden Arbeiten zum Thema "Application of in-situ Vis-ellipsometry for the investigation of stimuli-responsive polymer brushes and adsorption processes thereon" (gefördert im Materials World Network-Programm) mit der Paul-Drude-Medaille ausgezeichnet.
Der mit 750 EUR dotierte Preis wurde vom Paul Drude e.V., dem deutschen Arbeitskreis Ellipsometrie (AKE), am 4. März 2009 im Rahmen des "5th Workshop Ellipsometry" in Zweibrücken erstmals vergeben. Es sollen damit junge Nachwuchswissenschaftler gewürdigt werden, die bedeutende Beiträge zur Entwicklung und Anwendung der Ellipsometrie geleistet haben. Namhafte Mitglieder der internationalen Jury waren u.a. Prof. Hans Arwin (Schweden, Prof. Herbert Wormeester (Niederlande) und Prof. Mathias Schubert (USA).
Der Paul Drude e.V. fördert satzungsgemäß das naturwissenschaftlich-technische Verständnis der optischen Messtechnik, insbesondere der Ellipsometrie und bildet eine Plattform zur Verbreitung der neuesten Forschungsergebnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet.
Die Ellipsometrie ist eine hoch sensitive optische Messtechnik, die u.a. in der Materialforschung zur Charakterisierung von extrem dünnen Schichten und feinsten Oberflächenstrukturen von großer Bedeutung ist.
Weitere Informationen: http://www.idw-online.de/pages/de/news301599 http://www.bam.de/de/microsites/ake/index.htm http://www.wse-2009.de
uniprotokolle > Nachrichten > Paul-Drude-Medaille an Dresdner Nachwuchsforscherin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/172864/">Paul-Drude-Medaille an Dresdner Nachwuchsforscherin </a>