Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Verleihung des 1. IVAM-Marketingpreises: alpha-board überzeugte durch spielerisches Konzept zur Vermarktung von RFID

18.03.2009 - (idw) IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Der erste IVAM-Marketingpreis geht an die Firma alpha-board gmbh. Geschäftsführer Gregor Groß nahm den Preis auf einer gemeinsamen Veranstaltung des IVAM Fachverbandes für Mikrotechnik und von pro Ruhrgebiet e.V. am 17. März in Hattingen von Jury-Mitglied Dr. Thomas Fries entgegen. Ausgezeichnet wurde die aufgrund ihres spielerischen Ansatzes besonders massentaugliche und zugleich auffällige Marketingidee von alpha-board: Mithilfe von Legosteinen erklärte die Berliner Firma das Thema Radio Frequency Identification (RFID) dem Publikum der Medizintechnikzuliefermesse COMPAMED 2008 in Düsseldorf. Die Besucher wurden vor die Aufgabe gestellt, in einem aus Spielzeugsteinen gebauten Miniatur-Krankenhaus mittels Lesegerät nach versteckten RFID-Etiketten zu suchen. Die auf den einzelnen Etiketten gespeicherten Worte setzten sich auf einem PDA, mit welchem das Lesegerät über Bluetooth verbunden war, zu einem Lösungssatz zusammen. Auf diese Weise zeigte alpha-board an einem konkreten Beispiel sowohl die technischen Eigenschaften von RFID als auch die Einsatzmöglichkeiten im Krankenhaus.

Mit dem IVAM-Marketingpreis gewann alpha-board die kostenlose Teilnahme an einem IVAM-Produktmarkt. Die IVAM-Produktmärkte auf den Fachmessen MicroTechnology/HANNOVER MESSE und COMPAMED/MEDICA bieten mit ihrem Gemeinschaftsstandkonzept insbesondere kleinen und mittleren Firmen Sichtbarkeit und einen umfangreichen Service (Anmeldemöglichkeiten unter http://www.ivam.de).

Auch die weiteren Nominierten für den IVAM-Marketingpreis glänzten mit innovativen Konzepten zur Bekanntmachung ihrer Hightech-Produkte, sei es in Form außergewöhnlich gestalteter Messestände, besonders ansprechender Internetseiten, Broschüren und Multimedia-Produktionen oder gar eines halblebensgroßen Polyesternashorns. Zu den insgesamt elf Bewerbern aus vier Nationen gehörten neben dem Sieger alpha-board gmbh die Firmen Colandis GmbH, Happy Plating GmbH, HNP Mikrosysteme GmbH, IMS BV, Micro Systems UK Ltd, PARItec GmbH, Polytec GmbH, Ricmar Sales & Service GmbH sowie das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS und die Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH.

Bewertungskriterien der Jury, die sich aus den Vertretern des IVAM-Beirats zusammensetzte, waren der strategische und zielgruppenspezifische Ansatz des Konzepts, Kreativität, Innovation und Originalität.
Weitere Informationen: http://www.alpha-board.de/fileadmin/Messe/Praesentation.exe - Präsentation des Siegers alpha-board (Flash-Präsentation, 10 MB) http://www.ivam.de - Internetseite des IVAM Fachverbandes für Mikrotechnik
uniprotokolle > Nachrichten > Verleihung des 1. IVAM-Marketingpreises: alpha-board überzeugte durch spielerisches Konzept zur Vermarktung von RFID
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173512/">Verleihung des 1. IVAM-Marketingpreises: alpha-board überzeugte durch spielerisches Konzept zur Vermarktung von RFID </a>