Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Research School Education and Capabilities offiziell eröffnet

20.03.2009 - (idw) Universität Bielefeld

Startschuss für eine innovative Doktorandenausbildung

In Anwesenheit von Dr. Michael Stückradt, Staatssekretär im NRW-Innovationsministerium, wurde am Freitag, dem 20. März, die Research School Education and Capabilities, ein gemeinsames Graduiertenkolleg der Universität Bielefeld und der Technischen Universität Dortmund, feierlich eröffnet. Schwerpunkt der Forschungsschule ist es, eine mit dem Ziel der Entwicklung einer gerechten Gesellschaft angelegte empirische Bildungsforschung weiterzuentwickeln. Dazu wird ein innovatives interdisziplinäres Forschungs- und Ausbildungskonzept für strukturierte Promotionsstudien aufgebaut, das komplexe Prozesse von Bildung, Erziehung, Lernen und Kompetenzerwerb am Beispiel von Bildungsprozessen in der Gesellschaft, in den Familien, in Kindergärten und Schulen vernetzt betrachtet. Die Research School Education and Capabilities ist eine von 17 Forschungsschulen, die herausragende Studierende schnell und systematisch zur Promotion führen sollen und mit Unterstützung des Landes seit dem Wintersemester 2008/2009 aufbaut werden."

Die Forschungsvorhaben beschäftigen sich z. B. mit dem Einfluss der unterschiedlichen Familien beim Übergang von der Schule in den Beruf, den Auswirkungen des Umgangs der Kinder und Lehrkräfte miteinander auf das Sprachenlernen im Kindergarten und der Grundschule, oder der Frage nach dem Wohlergehen von Familien als Maßstab für Erfolg von Bildungs- und Wohlfahrtsprojekten. Für die methodisch statistischen Ausbildungszwecke wird im Rahmen der Forschungsschule eine gemeinsam konzipierte Längsschnittstudie durchgeführt. Mit diesem zukunftsorientierten Ansatz will die Forschungsschule eine international führende Rolle in der empirischen Forschung zur Bildungsgerechtigkeit übernehmen. Zu diesem Zweck arbeitet die Research School Education and Capabilities mit vielfältigen Kooperationspartnern, z.B. dem Max-Planck-Institut für Bil­dungsforschung Berlin oder der Laborschule Bielefeld, zusammen.

Die Hoffnung, mit dieser Themenstellung attraktiv für exzellente deutsche und ausländische Studierende zu sein, hat sich erfüllt, wie Anzahl und Qualität der eingegangenen Bewerbungen um das monatliche Stipendium in Höhe von 1.300 ¤ beweisen. Die Beteiligung von 20 hochqualifizierten und hochangesehenen Wissenschaftlern aus verschiedenen Wissen­schaftsbereichen garantiert ein exzellentes Promotionsprogramm an der Research School. Insgesamt bietet sie bis zu 50 Doktoranden eine breite hochschul- und professionsorientierte Berufsperspektive.

Mit einem professionellen Assessmentverfahren sind bereits 25 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgewählt worden und haben ihre Arbeit begonnen; die ersten Veranstaltungen des anspruchsvollen Studienprogramms wurden durchgeführt.

Kontakt / Weitere Informationen:
Ole Lünnemann
Technische Universität Dortmund
Leiter Referat für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0231/755-2535
Mobil: 0160/5308491
Privat:0231/12097792

uniprotokolle > Nachrichten > Research School Education and Capabilities offiziell eröffnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173700/">Research School Education and Capabilities offiziell eröffnet </a>