Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Fördermittel für eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht

23.03.2009 - (idw) Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Die BLE hat im Auftrag und im Namen des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) Fördermittel für eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht ausgeschrieben.

Das BMELV nimmt in der Bundesregierung die Querschnittsaufgabe Verbraucherschutz wahr, die auch den Bereich des wirtschaftlichen Verbraucherschutzes umfasst. Für die Erledigung seiner Aufgaben benötigt das Ministerium fundierte Entscheidungsgrundlagen. Zur Abdeckung dieses wissenschaftlichen Entscheidungshilfebedarfs bei Fragen des wirtschaftlichen Verbraucherschutzes steht dem BMELV keine eigene Ressortforschung zur Verfügung, so dass regelmäßig auf die Unterstützung von Stellen außerhalb der Bundesverwaltung zurückgegriffen werden muss.

Diese Möglichkeit soll durch die Einrichtung und Unterstützung einer entsprechenden Professur deutlich erweitert werden. Diese Professur soll Fragen aus den Bereichen Digitale Welt, Kundendatenschutz, Liberalisierte Märkte (Telekommunikation und Energie), Finanzdienstleistungen, Verbraucherinformationsrecht, Rechtsdurchsetzung und Gesundheitsmarkt abdecken. Die Förderung ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Die Antragsunterlagen und Informationen zum Verfahren können bis zum 2. April 2009 (Stichtag) bei der BLE angefordert werden.

Die Bekanntmachung kann auf der Internetseite der BLE http://www.ble.de unter Forschungsförderung (rechte Textspalte) aufgerufen werden.

uniprotokolle > Nachrichten > Fördermittel für eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173778/">Fördermittel für eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht </a>