Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Mathematik ist ein Schlüssel zum Erfolg

24.03.2009 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Musik hören, Versicherungen abschließen, Auto fahren. Hinter all diesen Tätigkeiten steckt Mathematik. Auf dem Kongress "Mathematik in der Praxis: Zukunft gestalten - Angewandte Mathematik", der heute in Berlin von Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Fraunhofer-Präsident Prof. Hans-Jörg Bullinger eröffnet wird, thematisieren Experten aus Wissenschaft, Politik und Unternehmen die Bedeutung der Mathematik und diskutieren neue spannende Ausbildungsmethoden für das unterschätzte Schulfach. "Mathematik ist ein Schlüsselfaktor für die technologische und ökonomische Entwicklung unseres Landes", sagt Cornelia Quennet-Thielen. Formeln und Algorithmen verbergen sich in allen technischen Entwicklungen. So hat Dr. Bernd Pischetsrieder, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von BMW und der Volkswagen AG, seinen Vortrag auf dem Mathematikkongress mit dem Titel "Ohne Mathematik fährt heute kein Auto mehr" überschrieben. Und Achim Berg, CIO von Microsoft Deutschland zeigt die Mathematik "hinter der Fassade von Computer, Internet und Co." auf.

Fraunhofer möchte mit der Veranstaltung dazu beitragen, die bedeutende Rolle der Mathematik für Wirtschaft und Gesellschaft zu verdeutlichen. "Deutschland kann sich in der Finanzkrise keinen Innovationsstopp leisten. Neue Ideen und Produkte sind der wichtigste Wettbewerbsfaktor. Die Mathematik ist hierbei ein entscheidendes und bisher häufig unterschätztes Instrument, um den technologischen Fortschritt voranzutreiben", sagt Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Trotz der enormen Relevanz der Mathematik für Technik und Gesellschaft fristet sie in der allgemeinen Öffentlichkeit und der Schule bisher oft ein Schattendasein. "Handy, Internet, mp3, Navigationssysteme und Kreditkarten sind für uns im täglichen Leben selbstverständlich geworden. Dass diese und alle anderen technischen Entwicklungen und Geräte nichts anderes als real gewordene Mathematik sind, ist der Öffentlichkeit jedoch kaum bewusst. Auch in der Schulwirklichkeit ist diese Dimension der Mathematik nicht angekommen", sagt Prof. Dr. Ulrich Trottenberg, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechen SCAI in Sankt Augustin. Schülerinnen und Schülern fehle oft das Interesse an Mathematik und Technik. Das sei für Industrieunternehmen ebenso wie für Firmen der Hard- und Softwarebranche ein Problem. Sie benötigten dringend wissenschaftlichen und technischen Nachwuchs mit guten mathematischen Kenntnissen.

"Der Praxisbezug der Mathematik, wie ihn dieser Kongress aufzeigt, muss auch an den Schulen deutlich werden. Angewandte Mathematik und der Beitrag der Mathematik zur Lösung lebenspraktischer Probleme sollten meiner Meinung nach künftig einen festen Platz in den Lehrplänen einnehmen", betont Cornelia Quennet-Thielen. In der Schulmathematik schlummern viele neue Möglichkeiten, Jungen und Mädchen aktuelles Wissen anschaulich und praxisnah zu vermitteln.

"Durch die Werkzeuge Computer und Simulation ist die Bedeutung der Mathematik heute größer denn je. Mathematik bildet den Kern jedes Simulationsprogramms und ist das Fundament für den Brückenschlag in die virtuelle Welt - die in nahezu allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft Eingang gefunden hat", ergänzt Prof. Dr. Dieter Prätzel-Wolters, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern.

Die Leiter der beiden mathematischen Fraunhofer-Institute ITWM und SCAI setzen sich dafür ein, Veränderungsprozesse anzustoßen. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung knüpfen sie an die Aktivitäten des Wissenschaftsjahres 2009 sowie an die erfolgreichen Veranstaltungen im "Jahr der Mathematik" 2008 an. Sie initiierten den Kongress "Mathematik in der Praxis" für Wissenschaftler, Unternehmer sowie Lehrer und Schüler in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG in Berlin. Auf dem Programm stehen Vorträge und Diskussionen prominenter Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie Workshops und eine begleitende Ausstellung.

Weitere Informationen: http://www.fraunhofer.de/presse/presseinformationen/2009/03/Presseinformation240... Ansprechpartner
uniprotokolle > Nachrichten > Mathematik ist ein Schlüssel zum Erfolg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173846/">Mathematik ist ein Schlüssel zum Erfolg </a>