Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Universität Kassel: Philosophy Slam geht in die zweite Runde

27.03.2009 - (idw) Universität Kassel

Kassel. Zum zweiten Mal ruft das Institut für Philosophie der Universität Kassel zum Philosophy Slam auf: Am 17. April um 18 Uhr treffen sich Philosophie-Interessierte zum Wettstreit von Ideen und Text im studentischen Kulturzentrum K19. Infolge des großen Erfolgs des ersten Philosophy Slams im Herbst 2008 zum Thema "Braucht der Mensch Konkurrenz?" wird das Konzept der Veranstaltung beibehalten. Die aktiven Teilnehmer erhalten erst am Abend die zu bearbeitende philosophische Frage und haben anschließend 45 Minuten Zeit, einen Text zu verfassen. Die Textform ist den Autoren freigestellt. In ausgeloster Reihenfolge tragen sie ihre Texte vor - das Publikum bewertet. Die fünf Erstplatzierten erhalten Preise. Im Anschluss erwartet das Publikum ein Streitgespräch zur Frage des Abends, Live Musik sowie eine Party mit "open end".

Jeder, der Spaß an philosophischen Fragen und einer von Spontaneität geprägten Atmosphäre hat, ist herzlich eingeladen ins K19, Moritzstraße 19 zu kommen. Die Anmeldung zur aktiven Teilnahme ist ab 17 Uhr möglich. Weitere Informationen unter http://www.uni-kassel.de/philosophie/slam


Info
Universität Kassel
Dr. Dirk Stederoth
Fachbereich Erziehungswissenschaft/Humanwissenschaften
Institut für Philosophie
tel: (0561) 804 3614
e-mail: d.stederoth@uni-kassel.de

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Kassel: Philosophy Slam geht in die zweite Runde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174119/">Universität Kassel: Philosophy Slam geht in die zweite Runde </a>