Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. November 2014 

Vorwurf, Beschuldigung und Anklage

21.05.2003 - (idw) Kulturwissenschaftliches Institut

Ein Workshop des Kulturwissenschaftlichen Instituts, Essen, im Rahmen des Forschungsprojektes "Alltagsmoral. Versuch einer Grundlagenbestimmung und Systematik"
vom 23. bis 24. Mai 2003 im Kulturwissenschaftlichen Institut, Goethestr. 31, 45128 Essen

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Thomas Luckmann (Universität Konstanz), Prof. Dr. Klaus E. Müller (Universität Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Hans-Georg Soeffner (Universität Konstanz)


Moralische Wertvorstellungen bestimmen das Empfinden, Urteilen und Handeln in vielen Situationen des sozialen Zusammenlebens. Die Forschung stellt sich die Frage nach der Funktion der Moralisierung in Alltags- und speziellen Konfliktsituationen. Die Rhetorik und Strategien typischer Vorwürfe und Anklagen in Konfliktsituationen soll während der Tagung skizziert werden, um abschließend die Entstehung von moralischen Normen zu untersuchen.


Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie unter www.kwi-nrw.de oder unter der Telefonnummer 0201/7204-153.
uniprotokolle > Nachrichten > Vorwurf, Beschuldigung und Anklage

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17445/">Vorwurf, Beschuldigung und Anklage </a>