Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

2. EXIST-Gründerstipendium an die HAW Hamburg vergeben

08.04.2009 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Bereits zum zweiten Mal konnte ein Gründerteam der HAW Hamburg das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) davon überzeugen, dass es ein förderwürdiges Existenzgründungskonzept besitzt. Gelang es vor einigen Monaten dem Studenten-Team von Periscope, das begehrte Stipendium zu bekommen, so erhielt jetzt der Filmrecherchedienst (FRD) das hochdotierte EXIST- Gründerstipendium aus Jülich im Wert von 94.000 Euro. Dieses Förderprogramm ist Teil des Programms "Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST)", das zur Verbesserung des Gründungsklimas an Hochschulen und Forschungseinrichtungen beiträgt. Der FRD ist ein Service, der sich vornehmlich an Filmemacher richtet, die Hintergrundinformationen benö¬tigen, um entweder ein Drehbuch zu schreiben, sich auf eine Rolle als Schauspieler vorzubereiten, bei einem Film Regie zu führen oder aber um passende Kostüme zu recherchieren. Das Team des FRD besteht aus einem Absolventen (Sebastian Pioch) und einem Studierenden (Alexander Göllner) der HAW Hamburg (beide Studiengang "Medien & Information") und einer Absolventin der Universität Hamburg. (Ines Udich, Betriebswirtin). Sie haben bereits erfolgreich Projekte mit "Studio Hamburg" und "barefootfilms" abge¬wickelt. Das innovative Konzept wird in Kürze technisch durch eine Online-Anwendung unterstützt, das Gegenstand der aktuellen Diplomarbeit von Alexander Göllner ist. Dabei handelt es sich um ein web¬basiertes Rechercheprotokoll (Web Investigation Protokoll - W.I.P.), welches das Recherchieren verein¬fachen und eine professionelle Dokumentation ermöglichen soll. Ein ausgereiftes Marketing¬konzept soll eine nachhaltige Positionierung am deutschen Filmmarkt ermöglichen.

Das EXIST-Gründerstipendium enthält 2000,- ¤ mtl. für Absolventen, 800,- ¤ mtl. für Studierende über einen Zeitraum von 12 Monaten. Darüber hinaus erhalten die Gründer einen Betrag von 17.000,- ¤ für Sachausgaben und 5.000,- ¤, um einen Coach zu finanzieren.

Kontakt: Filmrecherchedienst c/o Gründerwerkstatt, Berliner Tor 11, 20099 Hamburg, Tel.: 040/4285-6097, E-Mail: info@frd-service.de
Weitere Informationen: http://www.frd-service.de http://www.haw-hamburg.de http://www.haw-hamburg.de/gruenderwerkstatt
uniprotokolle > Nachrichten > 2. EXIST-Gründerstipendium an die HAW Hamburg vergeben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174798/">2. EXIST-Gründerstipendium an die HAW Hamburg vergeben </a>