Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. September 2014 

BfN veröffentlicht Vegetationskarte von Thüringen

14.04.2009 - (idw) Bundesamt für Naturschutz

BfN veröffentlicht Vegetationskarte von Thüringen
o Ohne menschlichen Einfluss wäre Thüringen zu 90% mit Buchenwald bedeckt
o Rüstzeug für Planungen von Naturschutz und Landschaftspflege

Bonn, 14. April 2009: Heute wurde erstmals die Karte der potentiellen natürlichen Vegetation Thüringens gemeinsam vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) veröffentlicht.
Die potentielle natürliche Vegetation beschreibt den Vegetationszustand, der ohne die Landnutzung des Menschen vorherrschen würde. Nach diesem Modell wäre die Landschaft Thüringens von Natur aus zu über 90% von verschiedenen Buchenwald-Gesellschaften bedeckt: Hainsimsen-Buchenwald etwa 40%, Waldgersten- und Waldmeister-Buchenwald 25%, Linden-Buchen-Mischwald 13%, Tannen-Buchenwald 10%.
Die vorgelegte Vegetationskarte bietet jetzt den Thüringer Landnutzern und Landschaftsplanern ein Planungsinstrument zur standortgerechten und nachhaltigen Arbeit. Die Planung, Pflege und Entwicklung von Schutzgebieten und Ausgleichsmaßnahmen, sowie die standortgerechte Anlage von Flurgehölzen wird so erleichtert, Darüber hinaus liefert die Karte wichtige Hilfestellungen bei Prognosen zu Vegetationsveränderungen in Folge eines fortschreitenden Klimawandels .
Als Besonderheit der aktuellen Kartierungsergebnisse stellte sich das wärmegetönte Thüringer Becken heraus. Hier würde natürlicherweise ein großflächiger Linden-Buchen-Mischwald vorherrschen. Gerade dieser besonders gehölzartenreiche Mischwald beinhaltet das erforderliche Potential, sich auf die derzeit festgestellten und zu erwartenden Klimaveränderungen einzustellen.

Nach Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg-Berlin und Mecklenburg-Vorpommern ist Thüringen das fünfte Bundesland für das aktuelle Vegetationskarten vorliegen. Für Baden-Württemberg und Bayern sind überarbeitete Landeskarten in Druckvorbereitung.

Bezug:
Karte der Potentiellen Natürlichen Vegetation (M 1: 250 000) Thüringens mit Erläuterungen in der Schriftenreihe der TLUG Nr. 78

Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Göschwitzer Str. 41
07745 Jena
Tel.: 03641/684-0
Fax: 03641/684-222
E-Mail: TLUG.Post@TLUG.Thueringen.de

Zusätzlich kann eine CD für 10 ¤ erworben werden mit Text, Karte und Karten TK 50 mit Legenden und Erläuterungen.

Hinweis

Die Karten der potentiellen natürlichen Vegetation bilden einen wesentlichen Teilbeitrag zur Erstellung der vom BfN bearbeiteten aktuellen Vegetations-Übersichtskarte von Deutschland im Maßstab 1:500 000. Vier Teilkarten für Norddeutschland und zwei Teilkarten für Süddeutschland mit je einem Erläuterungsband sowie einer interaktiven Kartenauswertung (CD-ROM) und einem Band "Naturnahe Waldgesellschaften Deutschland" sind bis Ende nächsten Jahres zur Publikation vorgesehen.

uniprotokolle > Nachrichten > BfN veröffentlicht Vegetationskarte von Thüringen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174935/">BfN veröffentlicht Vegetationskarte von Thüringen </a>