Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Erstes Stuttgarter Open-Source-Software Symposium

22.05.2003 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Das Erste Stuttgarter Open- Source-Software Symposium am Montag, 30. Juni 2003, bietet allen Führungskräften aus den Bereichen Informationstechnologie (IT), E-Business und Controlling branchenübergreifend die Möglichkeit, sich umfassend über das Potenzial von Open-Source-Software (OSS) zu informieren. Die Veranstaltung wird von der Lightwerk GmbH in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO im Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft ausgerichtet.

Unter dem Titel "Potenziale, Wirtschaftlichkeit und Nutzen von Open-Source-Software" wird auf dem Symposium geklärt, welche Investitionen in die IT sich gerade in wirtschaftlich angepannten Zeiten lohnen und welche Rolle dabei OSS spielen kann. Unterstützt wird das Symposium durch die IT-Wirtschaftsinitiative bwcon, den Linux-Verband und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Das Programm ist in zwei parallel laufende Tracks eingeteilt und spricht damit sowohl technische Führungskräfte als auch Entscheider in anderen Funktionen an. Der für Techniker konzipierte Teils zielt darauf ab, den Teilnehmern anhand von Beispielen das für die Praxis relevante technologische Wissen zu vermitteln. Im für Entscheider vorgesehenen Teil steht der Erfahrungsaustausch zu unternehmerischen Fragestellungen im Mittelpunkt. Neben Themen aus dem Controlling wie Kostenbetrachtung an einem ROI-Modell für Open-Source-Software werden z. B. auch rechtliche Aspekte von OSS beleuchtet.

Eine Podiumsdiskussion mit der zukunftsweisenden Fragestellung "Open-Source-Software quo vadis?" bietet abschließend ein Diskussionsforum für alle. Die begleitende Ausstellung informiert interessierte Teilnehmer über OSS-Produkte und -Dienstleistungen verschiedener Unternehmen und Organisationen.

"Mit dem Ersten Stuttgarter Open-Source-Software Symposium zeigen wir allen interessierten Entscheidern neue Wege bei IuK-Technologien auf. Neben der fachlichen Diskussion ist uns der persönliche Austausch sehr wichtig", so Veikko Wünsche, Informatiker und Geschäftsführer der Lightwerk GmbH. Als Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ist ein weiteres Symposium für den Herbst 2003 geplant.

Die Anmeldung am Ersten Stuttgarter Open-Source-Software Symposium ist online unter http://soss.lightwerk.com/ möglich. Für Mitglieder von bwcon oder dem Linux-Verband gelten ermäßigte Preise.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Helmut Beckmann
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-23 71, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-51 11
E-Mail: Helmut.Beckmann@iao.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erstes Stuttgarter Open-Source-Software Symposium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17506/">Erstes Stuttgarter Open-Source-Software Symposium </a>